Android N

Android N: Steht der App-Drawer vor dem Aus?

Android N
Bildquelle: gearopen.com

Es gibt mal wieder ein paar neue Informationen zum kommenden Android N. Mit der neuen Version ist nicht vor Herbst zu rechnen. Doch schon auf der Google I/O Ende Mai ist wieder mit einer Developer Preview zu rechnen. Und es gibt überraschende News zu vermelden.

[sc name=“ICS-Ads mittig rechts Content-LargeRectangle“]

Kommt es mit Android N zu einer grundlegenden Änderung. Denn wie jetzt die Jungs von Android Authority berichten, soll der App-Drawer wohl vor dem Aus stehen. Erst mit dem Update auf Android 6.0 Marshmallow wurde ja der App-Drawer von der horizontalen Anordnung auf die vertikale geändert. Ein Android ohne App-Drawer, so etwas gibt es ja schon. Viele asiatische Hersteller wie Huawei oder Xiaomi haben diesen ja aus ihrer Benutzeroberfläche verbannt. Damit scheint es wohl ab Android N generell so zu werden, ganz wie bei Apple und dessen iOS. Grund für die Änderung soll wohl sein, dass Google selbst mit dem App-Drawer nicht zufrieden sein soll. Noch handelt es sich aber um Gerüchte, mal sehen, was uns die Developer Preview bringen wird.


***Die neuesten Beiträge auf AICS***

  • Sharp’s neues Flaggschiff zeigt sich auf Bildern
  • Asus ZenFone 3 und ZenFone 4 werden Android 8.0 O Update bekommen
  • Huawei Mate 10: Das soll der verbaute HiSilicon Kirin 970 können
  • WhatsApp stellt Hinweise für Benutzer in der EU bereit
  • Xiaomi Mi Mix 2: Neue Renderbilder aufgetaucht
  • Samsung Galaxy Note 8 Teaser-Videos veröffentlicht
  • Google Assistant auf noch mehr Smartphones verfügbar
  • LG V30: Wallpaper Making Film
  • Nokia 9 könnte auch noch erscheinen
  • Essential PH-1 bekommt 2 Jahre lang Android Updates
  • Kommentar verfassen