HTC Logo

HTC liegt am Boden

HTC Logo

Und schon wieder erreichen uns neue Horrormeldungen von HTC. Das Unternehmen liegt quasi am Boden. Wer dachte, dass es nicht mehr schlimmer kommen könnte, der wurde nun eines Besseren belehrt. Denn im Februar ist der Umsatz noch einmal massiv eingebrochen.

Wer sich bisher noch keine Sorgen um HTC gemacht hatte, jetzt ist der Zeitpunkt wohl endgültig gekommen. Der Abwärtstrend der letzten Monate setzte sich auch im neuen Jahr ungebremst fort. Im Februar lag der Umsatz des taiwanischen Unternehmens bei rund 129 Millionen US-Dollar oder umgerechnet etwa 118 Millionen Euro. Das ist ein Rückgang von 54,48 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Und der schlechteste Wert seit 10 Jahren! Und selbst im Vergleich zum Januar 2016 ist der Umsatz im Februar um 35,16 Prozent gesunken. Es sieht also wirklich erschreckend aus. Ist so HTC noch zu retten? Ich befürchte leider nicht, wenn nicht das neue Flaggschiff HTC 10 einschlagen wird. Dann kann ich mir gut vorstellen, dass sich HTC dann aus der Smartphone-Produktion zurückziehen wird. Natürlich nach dem Nexus 2016, welches sie ja in diesem Jahr für Google fertigen werden.

***Die neuesten Beiträge auf AICS***

  • Samsung Galaxy S8 und Galaxy S8+ Hands-On [Video]
  • Samsung Galaxy S8 und Galaxy S8+ offiziell vorgestellt
  • Huawei plant Smartphone ganz ohne Rand rund um das Display
  • Samsung Galaxy S8 Release im Livestream ansehen
  • HTC Ocean Release im April?
  • Google Assistant erreicht Deutschland
  • LG G4 und LG V10 Android 7.0 Nougat Update kommt in der zweiten Jahreshälfte
  • OnePlus 3T „Midnight Black“ ab sofort erhältlich
  • Huawei P10 Firmware-Update [VTR-L09C432B113]
  • HTC One A9 Android 7.0 Nougat Update in Deutschland verfügbar
  • Ähnliche Beiträge

    Dies ist nur ein GravatarJörn Schmidt

    Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Nexus 5 mit Android 6.0.1 Marshmallow

    Kommentar verfassen