Moto X 2016 Android Smartphone

Moto X4 aka Moto X 2016 auch mit Modulen ausgestattet?

Moto X 2016 Android Smartphone

Nachdem am Wochenende ja die ersten Pressebilder des kommenden Moto X 2016 aka Moto X4 geleakt worden waren, gibt es nun neue Hinweise zu den mögliche technischen Spezifikationen. Und auch beim Moto X4 könnten Module für die Erweiterung des Smartphones sorgen.

Es gibt neue Informationen zum kommenden Moto X4. Angeblich soll das Smartphone in zwei Modellen erscheinen, einmal als Moto X Vertex und dann auch noch als Moto X Vector Thin. Und jetzt kommt der Clou, angeblich sollen auch die neuen Moto-Modelle mit Modulen ausgestattet sein. Dies kennt man ja schon vom LG G5. Das berichten jetzt jedenfalls die Jungs von VentureBeat. Die Module sollen in Zusammenarbeit mit Drittherstellern entwickelt werden. Zum Marktstart der beiden neuen Modelle sollen 6 Module verfügbar sein. Lenovo nennt diese Module „Amps“. Das sollen sein: Amp mit Stereo-Lautsprechern; Amp mit zusätzlichem Akku; Amp mit Kamera-Grip, Blitz und optischem Zoom; Amp als Outdoor-Case mit Weitwinkel-Linse und Amp als Pico Projektor. Mal sehen, das wird. So richtig überzeugt bin ich von diesen Modulen ja noch nicht, auch beim LG G5 nicht.

Und auch die technischen Spezifikationen der beiden neuen Moto X-Modelle machen bereits die Runde. Das Moto X Vertex soll mit einem 5,5″ AMOLED FullHD-Display mit 1.920 x 1.080 Pixeln Auflösung erscheinen. Im Inneren soll der 2,4 GHz Qualcomm Snapdragon 625 Octa-Core-Prozessor werkeln, dieser soll von 2 bzw. 3 GB RAM unterstützt werden. Der interne Speicher soll 16 bzw. 32 GB groß sein. Auf der Rückseite soll eine 16 MP Kamera mit Laser-Autofokus verbaut sein. Der Akku hat eine Kapazität von 3.500 mAh. Das Moto X Vertex soll 7 mm dünn sein.

Das Moto X Vector Thin soll mit einem 5,5″ AMOLED WQHD-HD-Display mit 2.560 x 1.440 Pixeln Auflösung erscheinen. Im Inneren soll der 2 GHz Qualcomm Snapdragon 820 Quad-Core-Prozessor werkeln, dieser soll von 3 bzw. 4 GB RAM unterstützt werden. Der interne Speicher soll 32 GB groß sein. Auf der Rückseite soll eine 13 MP Kamera mit Laser-Autofokus und optischem Bildstabilisator verbaut sein. Der Akku hat eine Kapazität von 2.600 mAh. Das Moto X Vector Thin soll 5,2 mm dünn sein.

***Die neuesten Beiträge auf AICS***

  • Samsung Galaxy S5 Mini Firmware-Update [G800FXXU1CQA1] [ATO] [6.0.1]
  • Samsung Galaxy A5 2016 Firmware-Update [A510FXXU4BQC1] [VD2] [6.0.1]
  • Huawei Smartphones unterstützen ab sofort Satellitennavigationssystem Galileo
  • Honor Note 9 geleakt
  • Essentials: So könnte das neue Smartphone von Andy Rubin aussehen
  • Huawei P8 Firmware-Update [GRA-L09C432B393]
  • Samsung Galaxy S8: Möglicher Preisverfall und „Doppel-Klick“-Kamera-Start
  • Huawei P9 und P9 Plus insgesamt 12 Millionen mal verkauft
  • Samsung Galaxy Note 7: Refurbished-Modelle offiziell angekündigt
  • Samsung Galaxy Tab 3 8.0 (LTE) Firmware-Update [T315XXSBQB4] [DBT] [4.4.2]
  • Ähnliche Beiträge

    Dies ist nur ein GravatarJörn Schmidt

    Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Nexus 5 mit Android 6.0.1 Marshmallow

    Kommentar verfassen