Samsung Galaxy Note 7 Android Smartphone

Samsung Galaxy Note 7 Akkus nur im eigenen Labor getestet

Samsung Galaxy Note 7 Android Smartphone

So langsam kommen erste Details des Samsung Galaxy Note 7 Akku-Desasters ans Tageslicht. Und es wird schon jetzt klar, dass Samsung wohl ein wenig geschlampt und das Qualitätsmanagement außer acht gelassen hat. Der Preis dafür ist ja bekannt und ungleich größer.

Wie jetzt die Jungs von Phone Arena berichten, soll Samsung vor dem US-Start des Samsung Galaxy Note 7 den Akku nur im eigenen Labor getestet haben. Das ist sehr ungewöhnlich, normalerweise zeiht man immer noch andere Labors mit hinzu, so lassen viele andere Hersteller die unabhängige CTIA dieses Bauteil testen. Ein Unternehmenssprecher von Samsung habe die Angaben inzwischen bestätigt. In internen Tests sei es zu keinen Problemen gekommen. Jedoch soll der Akku ein wenig zu groß gewesen sein und so Druck auf das empfindliche Bauteil ausgeübt worden. Samsung hat bereits versprochen, dass man um jeden Preis herausfinden will, was genau das Problem beim Samsung Galaxy Note 7 gewesen war. Ich bin schon gespannt.

***Die neuesten Beiträge auf AICS***

  • Samsung Galaxy S8: Drei Monate Rückgaberecht und Verkaufsstart
  • OnePlus 3 und OnePlus 3T: Google Assistant ab sofort verfügbar
  • Samsung Galaxy Note 8: Erste Design-Skizze und Spezifikationen aufgetaucht
  • Huawei P10 Lite ab sofort verfügbar
  • Huawei Mate 9 in den USA ab sofort mit Amazon Alexa
  • Android 8.0 O bekommt besseren Sound spendiert
  • Samsung Galaxy S8: Pressebild des goldenen Modells aufgetaucht
  • Super Mario Run für Android ab sofort verfügbar
  • Oppo F3 Plus komplett geleakt
  • Qualcomm Snapdragon 835 in offiziellen Benchmarks aufgetaucht
  • Ähnliche Beiträge

    Dies ist nur ein GravatarJörn Schmidt

    Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Nexus 5 mit Android 6.0.1 Marshmallow

    Kommentar verfassen