Samsung Galaxy Note 7 Android Smartphone

Samsung Galaxy Note 7 Akkus nur im eigenen Labor getestet

Samsung Galaxy Note 7 Android Smartphone

So langsam kommen erste Details des Samsung Galaxy Note 7 Akku-Desasters ans Tageslicht. Und es wird schon jetzt klar, dass Samsung wohl ein wenig geschlampt und das Qualitätsmanagement außer acht gelassen hat. Der Preis dafür ist ja bekannt und ungleich größer.

Wie jetzt die Jungs von Phone Arena berichten, soll Samsung vor dem US-Start des Samsung Galaxy Note 7 den Akku nur im eigenen Labor getestet haben. Das ist sehr ungewöhnlich, normalerweise zeiht man immer noch andere Labors mit hinzu, so lassen viele andere Hersteller die unabhängige CTIA dieses Bauteil testen. Ein Unternehmenssprecher von Samsung habe die Angaben inzwischen bestätigt. In internen Tests sei es zu keinen Problemen gekommen. Jedoch soll der Akku ein wenig zu groß gewesen sein und so Druck auf das empfindliche Bauteil ausgeübt worden. Samsung hat bereits versprochen, dass man um jeden Preis herausfinden will, was genau das Problem beim Samsung Galaxy Note 7 gewesen war. Ich bin schon gespannt.

***Die neuesten Beiträge auf AICS***

  • Samsung Galaxy S5 Active Firmware-Update [G870FXXU1BPK2] [AUT] [5.0]
  • Samsung Galaxy Note 4 Firmware-Update [N910FXXS1DQA1] [DBT] [6.0.1]
  • Huawei Mate 9 mit 6 GB RAM und 128 GB Speicher aufgetaucht
  • Samsung: Diese Smartphones bekommen das Android 7.0 Nougat Update
  • Sony Xperia XA 2017 geleakt
  • Samsung Galaxy S8: Foto soll Frontpanel zeigen [Update]
  • Samsung Galaxy S8: Name des Flaggschiff-Smartphones bestätigt
  • OnePlus 3 und 3T OxygenOS 4.0.2 Firmware-Update
  • Nokia P1 Release auf dem MWC 2017?
  • Sony Xperia Z3 Plus Android 7.0 Nougat Update gestartet
  • Ähnliche Beiträge

    Dies ist nur ein GravatarJörn Schmidt

    Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Nexus 5 mit Android 6.0.1 Marshmallow

    Kommentar verfassen