Samsung GraceUX

Samsung Galaxy S7 (edge) Android 7.0 Nougat Update bringt GraceUX auf die Smartphones

Samsung GraceUX

Das Samsung Galaxy S7 (edge) Android 7.0 Nougat Update wird bereits getestet. Nun kann es wohl nicht mehr lange dauern, bis das Update dann zur Verfügung stehen wird. Ich gehe davon aus, dass es vielleicht im November dann schon soweit sein könnte.

Mit dem Update auf Android 7.0 Nougat sollen das Samsung Galaxy S7 und natürlich auch das Galaxy S7 edge die neue Benutzeroberfläche GraceUX bekommen. Diese wurde mit dem Samsung Galaxy Note 7 eingeführt und soll dann auch auf diesen beiden Flaggschiffen aus dem Frühjahr für einen nochmaligen Performanceschub sorgen. Ferner sollen auch die Always on Display-Features des Galaxy Note 7 auf die Galaxy S7-Reihe kommen. SamMobile kennt bereits die Bezeichnung des Firmware-Updates, diese soll „G930FXXU1ZPI9“ lauten. Wann das Samsung Galaxy S7 (edge) Android 7.0 Nougat Update genau erscheinen wird, ist noch unbekannt.

***Die neuesten Beiträge auf AICS***

  • Huawei P9 Lite Firmware-Update [VNS-L31C432B380]
  • Nokia 9 (TA-1004) im GeekBench aufgetaucht
  • Samsung Galaxy S7 edge Firmware-Update [G935FXXU1DQEF] [DBT] [7.0]
  • Motorola Moto G5S Pressebild geleakt
  • OnePlus 5: Neue Farben für den Flagship-Killer geplant?
  • Motorola Moto Z2 Play mit 3.000 mAh Akku ausgestattet
  • Xiaomi Redmi Pro 2 kurz auf Herstellerseite geleakt
  • LG X Venture offiziell vorgestellt [Video]
  • Xiaomi Mi Max 2: Neues Bild des Smartphones aufgetaucht
  • Sony Xperia XZ1, Xperia XZ1 Compact und Xperia X1 Release zur IFA 2017 geplant
  • Ähnliche Beiträge

    Dies ist nur ein GravatarJörn Schmidt

    Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Nexus 5 mit Android 6.0.1 Marshmallow

    Ein Kommentar zu “Samsung Galaxy S7 (edge) Android 7.0 Nougat Update bringt GraceUX auf die Smartphones

    1. Ich hoffe doch sehr, dass Sammy die 2015er Flagschiffe mit berücksichtigt. Eine neue Benutzeroberfläche auf dem Galaxy S6/S6 edge sowie S6 edge + wäre doch ziemlich nett. Selbst wenn das bedeuten müsste, dass wir einige Monate länger auf das Update warten und auch Features wie beispielsweise das Always-On Display verzichten müssten. Da Sammy allerdings die oben genannten schonmal mit der S7/ S7 edge Benutzeroberfläche beglückt hatte, habe ich doch schon Zweifel… mal sehen was das kommende Jahr so mit sich bringt

    Kommentar verfassen