AICS: Top 10 der KW 10/2015

0

AICS Top10

Der MWC 2015 in der vergangene Woche hat die News dominiert. Viele Hersteller haben eine Reihe neuer Smartphone-Modelle vorgestellt. Die beiden wichtigsten waren mit Sicherheit das Samsung Galaxy S6/S6 Edge und das neue HTC One M9. Während die Flaggschiffe der Südkoreaner überschwänglich gefeiert wurden, musste sich HTC doch eine ganze Menge Kritik gefallen lassen. Und so drehten sich viele News der vergangenen Woche auch hauptsächlich um diese Smartphones.

Doch nicht nur neue Smartphones waren ein wichtiges Thema in der vergangenen Woche. Auch WhatsApp hatte wieder ein paar Zeilen abbekommen. So wurde bekannt, dass der Messenger angefangen hatte, User angeblich dauerhaft zu sperren. Doch mittlerweile hat sich diese Meldung aber wieder relativiert. Und auch WhatsApp Calls hatte am Freitag wieder für Gesprächsstoff gesorgt, leider ist mittlerweile die Freischaltung wieder eingestellt worden. Aber auch die ersten Gerüchte über die nächsten Nexus-Geräte waren sehr aufschlussreich, angeblich ist Huawei dafür im Gespräch. Offiziell ist hier freilich aber noch gar nichts. Und auch das nächste Flaggschiff aus Südkorea, das kommende LG G4, wirft seine Schatten voraus. Und hier nun die 10 am meisten gelesenen Artikel auf Android-Ice Cream-Sandwich der vergangenen Woche:

Eure Top 10 bei AICS

1. WhatsApp: Dauersperren für User inoffizieller Apps aktiviert

2. Sony Xperia Z-Reihe: Android Lollipop Release angekündigt

3. HTC One M9 überhitzt beim Benchmark

4. WhatsApp Calls: Einladungen sind wieder möglich

5. Android 5.1 Rollout noch diese Woche [Gerücht]

6. HTC One vs. HTC One M8 vs. HTC One M9

7. Quelle bestätigt: Huawei baut nächstes Nexus

8. HTC One M9: Videos, Videos, Videos!

9. Benchmark: Samsung Galaxy S6 Edge vs. HTC One M9

10. LG G4 soll mit Metall-Gehäuse komplett anders sein

>>> Die bisherigen AICS Top10-Beiträge Beiträge


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere