Amazon Fire TV lässt sich nicht ausschalten

Heute Nacht war ja der Mitternachtsverkauf der Amazon Fire TV Box bei Saturn und Media Markt. Und auch die ersten Vorbesteller haben die Box mittlerweile erhalten. Die ersten Reaktionen sind durchweg positiv. Für EUR 49,00 (Amazon Prime-Preis) bzw. EUR 99,00 bekommt der User eine wirklich durchdachte Box mit ganz viel netten Gimmicks. Jedoch sollte man fairerweise erwähnen, dass Amazon Fire TV ohne ein Amazon Prime Konto nicht annähernd so viel Spaß macht.

Nun ist sie also da, die Amazon Fire TV Box. Viele dürften sie bereits ausprobiert haben und dann über eine kleine, recht seltsame Merkwürdigkeit gestolpert sein. Denn die Box lässt sich nämlich nicht ausschalten. Nur durch das Ziehen des Steckers ist dies möglich.

Amazon Fire TV, Amazon

„Es ist nicht notwendig das Amazon Fire TV auszuschalten, wenn Sie es nicht mehr verwenden. Das Amazon Fire TV geht nach 30 Minuten Inaktivität in den Ruhemodus und erhält dennoch automatisch wichtige Software-Updates. Der LED-Indikator auf der Vorderseite des Geräts wird sich ausschalten, sobald das Gerät in den Ruhemodus geht.“

Für Datenschützer wieder ein gefundenes Fressen. Mal sehen, ob hier Amazon in Deutschland noch nachbessern muss. Und vom zusätzlichen Stromverbrauch muss ich wohl gar nicht erst reden. Trotz diesen kleinen Mankos ist Amazon Fire TV aber zu empfehlen.

Quelle: mobiFlip

Über Jörn Schmidt 15898 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*