Android 4.4 KitKat jetzt auf 13,6 Prozent aller Android Geräte

1

Und auch zu Beginn des Monats Juni gibt es wieder aktuelle Zahlen zur Verteilung der einzelnen Android Versionen. Und erstmals merkt man, dass nun so langsam die Android 4.4 Updates durch die Hersteller ausgerollt werden, die neueste Version des mobilen Betriebssystems kommt jetzt auf 13,6 Prozent Anteil. Im Vormonat waren es lediglich nur 8,5 Prozent, ein gewaltiger Anstieg. Führend ist noch immer Android Jelly Bean mit 58,4 Prozent in seinen drei Variationen.

Die Fragmentierung bei Android ist ja eines der größten Probleme. Eine neue Android Version braucht immer sehr lange, bis sie respektable Marktanteile erreicht. So auch Android 4.4 KitKat, welches jetzt seit knapp 7 Monaten verfügbar ist und erst auf 13,6 Prozent Marktanteil kommt.

Android 4.4 KitKat, Android 4.4, Android KitKat

Android Jelly Bean dominiert Android mit 58,4 Prozent, ist aber am Fallen, im Vormonat waren es noch 60,8 Prozent. Dieser hohe Anteil begründet sich damit, dass Android Jelly Bean gleich für drei Android Versionen steht. Dahinter folgt mit 14,9 Prozent das schon recht alte Android Gingerbread, gefolgt von Android Ice Cream Sandwich mit 12,3 Prozent.

Letzter in der Übersicht ist Android Froyo, hier sank der Anteil mit 0,8 Prozent erstmals unter die 1 Prozent Marke. Bei dieser Version ist davon auszugehen, dass sie in den nächsten Monaten dann auch komplett verschwinden wird.

Quelle: Android Developer

1 KOMMENTAR

  1. […] Und auch zu Beginn des Monats Juni gibt es wieder aktuelle Zahlen zur Verteilung der einzelnen Android Versionen. Und erstmals merkt man, dass nun so langsam die Android 4.4 Updates durch die Hersteller ausgerollt werden, die neueste Version des mobilen Betriebssystems kommt jetzt auf 13,6… https://www.androidicecreamsandwich.de/2014/06/android-4-4-kitkat-jetzt-auf-136-prozent-aller-android-geraete.html  […]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.