Android 5.0 Lollipop flashen-so gehts [How To]

0

So, Android 5.0 Lollipop ist offiziell da und wird anscheinend ja auch schon ausgerollt. Wer nicht so lange auf das OTA-Update warten will, der kann natürlich auch die Factory Images auf sein Nexus flashen. Doch wie funktioniert das genau? Eigentlich ist es gar nicht so schwer, wenn man sich an die Anleitung hält. Und hier bekommt ihr eine Anleitung zum flashen von Android 5.0 Lollipop auf die Nexus Geräte!

Hier nun gibt es die Android 5.0 Lollipop Factory Image Flash-Anleitung für alle ungeduldigen unter euch. Wer aber die Factory Images einspielt, der sollte alle seine Daten vorher sichern, denn alle Daten gehen beim Flashen verloren. Doch nungehts los:

Android 5.0 Lollipop

Als erstes müsst ihr auf eurem Nexus Smartphone bzw. Tablet unter Einstellungen „Über das Telefon“ den dort unter „Build-Nummer“ so oft klicken, bis dort steht, dass ihr Entwickler seid. Dann downloadet ihr das Android SDK und natürlich euer Factory Image, welches ihr benötigt. Das heruntergeladene Android SDK (adt-Ordner) verschiebt ihr auf euren PC möglichst auf Laufwerk C: und entpackt das Factory Image dann dort in den Ordner adt/sdk/platform-tools.

Danach verbindet ihr eurer Nexus mit dem USB-Kabel mit dem PC. Dann öffnet ihr die Windows Shell und geht in den Ordner „adt/sdk/platform-tools“ und prüft mit dem Kommando „adb devices“, ob euer Nexus auch richtig erkannt wird. Und nun geht’s richtig los:

Als erstes müsst ihr den Bootloader entsperren. „adb reboot-bootloader“ eingeben und dann nach dem Neustart gebt ihr „fastboot oem unlock“ ein. Danach wird dann Nexus komplett, und zwar richtig, gelöscht. „fastboot erase boot“, „fastboot erase cache“, „fastboot erase recovery“, „fastboot erase system“ und „fastboot erase userdata“ werden kurz nacheinander eingegeben.

Jetzt geht es mit dem Flashen des Factory Image los. erstes müsst ihr den Bootloader entsperren. „adb reboot-bootloader“ eingeben und dann nach dem Neustart gebt ihr „fastboot oem unlock“ ein. Danach wird dann Nexus komplett, und zwar richtig, gelöscht. „fastboot erase boot“, „fastboot erase cache“, „fastboot erase recovery“, „fastboot erase system“ und „fastboot erase userdata“ werden kurz nacheinander eingegeben.

Dann müsst ihr „fastboot flash bootloader bootloader-*.img“, „fastboot reboot-bootloader“, „fastboot flash radio radio-*.img“, „fastboot reboot-bootloader“, „fastboot -w update image-*.zip“ und „fastboot reboot“ eingeben. Dort wo das Sternchen (*) steht, müsst ihr den ganz genauen Dateinamen des Factory Images eingehen. Zwischendurch startet das Nexus immer wieder mal neu. Der letzte „fastboot reboot“ Befehl startet dann das Nexus mit Android 5.0 Lollipop komplett neu. Dies kann sogar bis zu 5 Minuten dauern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here