Android 5.0 Lollipop kommt mit Kill-Switch

1

Jetzt wird auch in Zukunft Dieben von Android Smartphones und Tablets das Leben schwerer gemacht. Denn das neue Android 5.0 Lollipop kommt von haus aus mit einem Kill-Switch. Apple hat bereits gute Erfahrungen damit gemacht und seit dem Einsatz ging die Diebstahlrate erheblich bergab. Bei Android jedoch gestaltet sich die Sache ein wenig schwieriger, weshalb hier der Kill-Sitch auch ein wenig anders angelegt ist und auch anders funktioniert.

Beim neuen Android Lollipop kommt der Kill-Switch in Gestalt eines Factory Reset Protection. Dies ist auch sinnvoll, denn unter Android wäre es möglich, wenn ein Gerät gestohlen wird, dieses dank Factory Reset auf den Werkszustand zurückzusetzen. Damit wären zwar auch alle Daten wie beim Apple Kill-Switch verloren, das Android Gerät wäre aber danach weiter nutzbar. Und dies dürfte für Diebe gerade interessant sein. Bei Apple hingegen ist das Gerät danach nicht mehr nutzbar.

Nexus 6, Nexus 9, Nexus Player

Um ein zurücksetzen des Gerätes durch Unbefugte unter Android 5.0 zu verhindern, wird diese Option nun an ein Google Konto samt Passwort geknüpft sein. Wenn also ein Android Gerät mit PIN oder Passwort geschützt ist, kommt ein Dritter nicht mehr so einfach in das System. Denn dazu benötigt er auch das Google Konto samt Passwort.

Das Feature Factory Reset Protection ist nicht standardmäßig aktiv, muss also erst noch aktiviert werden. Jedoch sollte sich jeder User dazu entscheiden, damit erhöht man deutlich die Sicherheit seiner Daten. Jetzt muss sich aber noch zeigen, wie Google diesen Schutz genau in das neue Android Lollipop implementiert hat und ob es auch zu umgehen ist.

Quelle: Forbes

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere