Android 5.0 Lollipop Neuerungen [Video]

1

Das neue Android 5.0 Lollipop wurde uns zwar am Mittwoch offiziell vorgestellt, erhältlich ist die finale Version aber noch immer nicht. Dafür wurden jetzt aber wieder eine neue Developer Preview und das SDK veröffentlicht. Auch aus der neuen Preview ist ersichtlich, dass sich seit Juni und der ersten Version doch so einiges getan hat. viele neue Features wurden implementiert oder bereits für die finale Version von Android Lollipop angekündigt.

Mit Android Lollipop kommen eine ganze Reihe Neuerungen auf die User zu. So wird es, vorausgesetzt der richtige Prozessor ist verbaut, nun auch möglich sein, die Sprachausgabe auch bei ausgeschaltetem Display zu nutzen. Dies war bisher Motorola vorbehalten. Ferner wird es auch möglich sein, das Display des Gerätes durch verschiedene Gesten zu aktivieren, z.B. wenn der User es in die Hand nimmt.

Android 5.0, Android Lollipop

Bei Android 5.0 kommt auch endlich die Verschlüsselung ab Werk zum Einsatz. Wenn ein Gerät verloren geht, sind die Daten dann für den Finder nutzlos, da diese ja verschlüsselt sind. Dazu passt natürlich auch die neue Kill-Switch unter Android, Daten und Gerät sind dann für Diebe oder Dritte nutzlos. Auch Smart Lock hält im neuen Android Einzug, damit kann man sein Gerät immer mit offenen Lockscreen nutzen, wenn man in einer vertrauten Umgebungen wie z.B. zu hause ist.

Dank Tap & Go soll es unter Android Lollipop möglich sein, die gesamten Daten und Apps via NFC auf ein neues Gerät zu übertragen. Damit haben dann nervige Neueinrichtungen endlich ein Ende. Dazu passt natürlich auch gut, dass es nun möglich ist, Icons von einem Backup auf dem Homescreen wiederherzustellen. Dies funktioniert sogar, wenn die App noch gar nicht installiert ist. Dann wird allerdings nur ein graues Icon als Platzhalter angezeigt.

Mit Android 5.0 Lollipop geht nun auch Google den 64-bit Weg. Mit der neuen ART-Runtime soll Android angeblich bis zu viermal schneller sein als vorher. Animationen und das User Interface sind jetzt sogar deutlich flüssiger als als noch bei Android 4.4 KitKat. Auch das Multitasking ist jetzt deutlich schneller und intuitiver zu bedienen.

Bei den Benachrichtigungen hat sich so einiges getan, diese sind jetzt vollkommen anpassbar. Benachrichtigungen kann man nicht mehr nur deaktivieren, sondern auch als sensitiv einstufen. Diese landen dann nicht mehr auf dem Lockscreen. Benachrichtigungen von bestimmten Apps lassen sich nun auch priorisieren, diese werden dann immer ganz oben angezeigt.

Aber auch das Teilen wurde verbessert. Android Lollipop zeigt jetzt alle Apps in einer Reihenfolge an, die sich an eurer Nutzung orientiert. Was auch cool ist, jetzt wird der Datenverbrauch auch in den Quick Settings angezeigt. Dies dürfte gerade für User interessant sein, die immer am Limit ihre Flatrate nutzen.

Dies sind nur einige der Neuerungen unter Android 5.0 Lollipop. Natürlich gibt es noch viel mehr. Noch aber gibt es nicht die finale Version, diese beinhaltet bestimmt noch weitere Neuerungen, die bis jetzt noch gar nicht bekannt sind.

Quelle: SmartDroid

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here