Android 8.0 Oreo offiziell vorgestellt

Android 8.0 Oreo Logo

Nun ist es also da, das neue Android 8.0 Oreo. Und ehrlich gesagt, vom Namen bin ich ein wenig enttäuscht. Schon wieder hat Google wie bei Android 4.4 KitKat einen bekannten Markennamen genutzt. Und macht sich in meinen Augen wieder einmal lächerlich damit.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

Mit Android 8.0 Oreo ist nun also die neueste Version des mobilen Betriebssystems von Google verfügbar. Der Name war ja auch schon kein Geheimnis mehr, von Anfang an war Oreo der Favorit. Und ist es dann ja auch geworden. Nach Cupcake, Donut, Éclair, Froyo, Gingerbread, Honeycomb, Ice Cream Sandwich, Jelly Bean, KitKat, Marshmallow und Lollipop folgt nun also Oreo. Oreo ist der Markenname einer Kekssorte des US-amerikanischen Unternehmens Nabisco, welches nicht gerade den besten Ruf genießt. Und ich finde es schade, dass Google sich wieder einem Markennamen hingibt. Denn schon die erste Kooperation mit Nestlé bei Android KitKat war nicht gerade ein Erfolg. Denn der Name war danach auch nicht mehr Leuten bekannt und spielte nur bei Android Fans eine Rolle. Android 8.0 Oreo wird wahrscheinlich das gleiche Schicksal ereilen. Zu den Neuerungen von Android 8.0 Oreo braucht man ja nicht mehr viel sagen, dank ganzer vier Developer Previews konnte man sich ja schon ein Bild machen.

Über Jörn Schmidt 16972 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*