Android M bringt nativen Support für Fingerabdrucksensoren

0
Android Manchego
Bildquelle: Giga

Bereits nächste Woche könnte es auf der Google I/O 2015 den ersten Ausblick auf das kommende Android M geben. Die ersten Informationen sind ja bereits im Netz zu finden. Heue gibt es Neuigkeiten zu einem neuen, möglichen Feature von Android M. Denn angeblich soll die kommende Android Version die Fingerabdrucksensoren wohl nativ unterstützen. Dies will BuzzFeed herausgefunden haben.

In letzter Zeit wird es immer mehr Mode, einen Fingerabdrucksensor zu verbauen. In vielen High-End-Smartphones sind die Sensoren bereits verbaut. Und zukünftig könnte die Nutzung und Programmierung der Schnittstellen deutlich vereinfacht werden. Denn ab Android M soll Google angeblich einen nativen Support für Fingerabdrucksensoren geplant haben. Eine feste Anbindung an das Android-System wäre hilfreich, denn dann könnte ein solcher Scanner auch als Ersatz für das Passwort im Web oder in diversen Apps genutzt werden.

Fingerabdruckscanner-Software tief ins Android M-System integriert

Android M soll endlich die volle Unterstützung für solche Fingerabdrucksensoren mitbringen. Damit wird dann nicht nur mehr der Lockscreen übersprungen werden können, sondern weitere Möglichkeiten sind zu erwarten. Zwar ist die Sicherheit des Fingerabdrucks bei Smartphones immer ein Diskussionsthema, doch sicherer als ein Entsperrmuster ist er allemal.

Doch der native Support der Fingerabdrucksensoren ist nicht die einzige Neuerung von Android M. Neu sollen u.a. die Möglichkeit, Berechtigungen für Apps manuell festzulegen sein. Damit könnte jeder User dann manuell festlegen, welche Berechtigungen eine App erhalten soll. Doch das wird nicht die einzige Neuerung bleiben. Die Google I/O 12015 nächste Woche dürfte also spannend werden.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.