Android N setzt auf OpenJDK statt Java

Android N
Bildquelle: gearopen.com

Beim kommenden Android N wird es große Veränderungen geben. Denn wie jetzt bekannt wurde, wird das nächste Android Major Release auf OpenJDK statt Java setzen. Damit wird Android als offenes Betriebssystem im kommenden Jahr sogar nochmals ein wenig offener.

Java-Besitzer Oracle hatte schon in der Vergangenheit des öfteren Treffen mit Google in den Gerichtssälen dieser Welt. Natürlich will der Hersteller auch etwas von dem großen Android-Kuchen abhaben. Doch damit dürfte dann ab Android N Schluss sein. Denn die nächste große Android Version wird Java verbannen und stattdessen auf OpenJDK setzen. Dies berichtet nun VentureBeat. Für den Android User gibt es keine Unterschiede, für die Entwickler schon eher. Damit könnte sich Google dann ein für allemal die Lizenzzahlungen an Oracle sparen, welche ja in den vergangenen Jahren immer wieder zu Streitigkeiten führten. Aber auch OpenJDK gehört Oracle, ist aber komplett Open Source.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf WhatsApp | auf Telegram | auf Pushbullet


Über Jörn Schmidt 16664 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*