Android Q: Gesten und Buttons als Navigationslösung

Android Q Logo

Mit Android Q hält endlich eine richtige Gestensteuerung Einzug in das mobile Betriebssystem. Doch so richtig mag sich Google von den Buttons nicht trennen.

Die drei Software-Buttons für Zurück, Home und den App-Switcher begleiten Android User nun seit einer Dekade. Doch mit Android Q soll endlich auf die modernere Gestensteuerung gesetzt werden. Doch für Nostalgiker hat Google dennoch ein Herz.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

Unter Android Q wird es demnach möglich sein, Gesten und Buttons als Navigationslösung zu verwenden. Beide Lösungen sollen koexistieren. Diese soll sogar verpflichtend sein, heißt, Hersteller müssen sie auch weiterhin auf ihren Geräten anbieten.

Google ist der Meinung, dass Gesten zwar langfristig praktischer sind, doch man müsse sich erst einmal an sie gewöhnen und auch einprägen. Und da jeder Hersteller derzeit noch sein eigenes Süppchen kocht, setzt man als Übergang auf beide Lösungen.

Doch auf welche Lösung setzt ihr? Nutzt ihr die klassischen drei Software-Buttons oder doch eher die Gestensteuerung?

Quelle(n):
https://mobil.derstandard.at/2000102855725/Android-Die-alte-Systemnavigation-mit-Knoepfen-bleibt-erhalten

Über Jörn Schmidt 17627 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

1 Kommentar

  1. Bin froh, dass man bei Android Q die Möglichkeit hat die Buttons zu benutzen.
    Ich hatte am Anfang die Befürchtung gehabt, dass diese rausfliegen. Gut dass das nicht so ist.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*