Android Sicherheitspatch für Januar 2019 veröffentlicht

Auch im neuen Jahr beglückt uns Google mit seinen monatlichen Sicherheitsupdates. Und so ist es heute am 7. Januar soweit, Google hat das neue Android Security Bulletin für Januar 2019 veröffentlicht. Und wieder werden mit dem Update zahlreiche Lücken in Android geschlossen werden.

Android Pie

Auch im Januar 2019 gibt es Anfang des Monats natürlich wieder den aktuellen Android-Sicherheitspatch. Denn es werden laut Android Security Bulletin wieder zahlreiche Lücken im mobilen Betriebssystem von Google geschlossen werden. Über die aktuellen Probleme hatte Google die Hersteller bereits im letzten Monat informiert, so dass diese ebenfalls die Arbeit aufnehmen konnten.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

Mittlerweile werden ja nur noch vier Smartphone-Modelle von Google offiziell unterstützt, dass Google Pixel 2 und Pixel 2 XL sowie die 2018er Modelle Google Pixel 3 und Pixel 3 XL.

Den Entsprechenden Quellcode will Google innerhalb der nächsten 48 Stunden an das Android Open Source Project (AOSP) übergeben. Ab sofort wird das Sicherheitsupdate an die User verteilt werden. Wer nicht so lange warten will, Google wird in den nächsten Stunden auch die passenden Factory Images zum Download anbieten.

Die aktuellen Sicherheits-Patch-Levels stammen vom 1. Januar und 5. Januar 2019 und behandeln neu aufgetretene Probleme. Der Android Sicherheitspatch für Januar 2019 beseitigt eine Reihe von Sicherheitslücken. 2 wurden als kritisch und 25 als hoch eingestuft.

Quelle(n):
https://source.android.com/security/bulletin/2019-01-01

Über Jörn Schmidt 17624 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*