AnTuTu 5: Benchmark demnächst ART-optimiert

1

Der wohl bekannteste Benchmark bekommt eine Überarbeitung. Mit der Version AnTuTu 5-Version stehen einige umfangreiche Neuerungen für AnTuTu an, dem wohl Standard-Benchmark der meisten User und Hersteller. Dann wird z.b. die Leistung anhand echter Gaming-Engines und mit HTML5 überprüft. Ferner wird die Version ART-optimiert sein. Damit werden dann natürlich auch alle bisherigen Benchmark-Ergebnisse obsolet. Ob auch eine Manipulierbarkeit dann ausgeschlossen ist, muss sich noch zeigen.

AnTuTu hat sich über die letzten Jahre Standard bei den Benchmarks für Android Geräte durchsetzt. Natürlich zum Testen und vergleichen von Android-Geräten gemausert. Ob Benchmark sinnvoll sind oder nicht, dass muss jeder für sich entscheiden. Jedoch geben sie eine allgemeine Richtung vor, welche Power das Smartphone oder das Tablet hat.

AnTuTu 5, AnTuTu

Ärgerlich ist jedoch, wenn die Hersteller ihre Smartphone-Modelle extra für Benchmarks optimieren, Samsung ist ein negatives Beispiel dafür. Durch die komplette Überarbeitung des AnTuTu-Benchmarks werden die vorherigen Ergebnisse ungültig, die neuen Ergebnisse dürfte höher ausfallen. Das Samsung GALAXY Note 3 soll nun auf 45.000 Punkte statt 36.000 kommen.

Noch ist erst die Alpha-Version des AnTuTu 5-Benchmarks verfügbar. Bei den xda-developers gibt es einen eigenen Thread dafür, wer die neue Version einmal ausprobieren möchte, der kann sich dort zum Thema einlesen.

Quelle: Pocketnow

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here