Apple neue Nr. 1 in China – Samsung mit Totaleinbruch

0

Es ist kaum zu glauben. Noch vor einem Jahr war Samsung in China der dominierende Smartphone Hersteller, Apple hingegen nur ein Nischenmodell. Doch die neuen Quartalszahlen schlugen ein wie eine Bombe. Apple ist überraschenderweise zum Marktführer geworden, Samsung hat riesige Verluste gemacht. Mehr erfahrt ihr hier.

screenshot-2015-05-11-11-14-54_69844

Wie man in der Tabelle sehen kann, hat Apple einen Verkaufsanstieg von über 60%, gefolgt von Xiaomi mit 42,3%. Samsung musste hingegen ein Verlust von über 50% wegstecken. Letztes Jahr lagen sie noch bei einem Marktanteil von 20,5%, nun im ersten Quartal 2015 nur noch 9,7. Nun ist Samsung auf den 4. Platz abgerutscht und hat auch Huawei vorbei gelassen.

Hohe Nachfrage

Der extrem hohe Marktanteil von Apple ist auf den riesigen Erfolg des Iphone 6 und 6 Plus zurückzuführen. Anscheinend hat Apple durch das vergrößerte Display den Geschmack der Chinesen getroffen. Außerdem sind sie seit dem letzten Jahr Partner mit dem größten Mobilfunkanbieter in China geworden.

Weniger Smartphone Verkäufe

Doch nicht nur Apple, Xiaomi und Huawei sind an der Samsung-Tragödie beteiligt, auch die Marktstrategie von Samsung, nämlich auf Verzicht des Mikro SD Karten Slot und wechselbaren Akku, führten zu einem Verlust. Doch ein weitere mögliche Grund wäre die Verkaufszahl aller Smartphones in China. Denn diese ist so niedrig wie 2009 zuletzt. Im Vergleich zum letzten Quartal, gingen die Verkaufszahlen 4% zurück, auf 98,8 Millionen -was eine Sättigung der Chinesischen Bevölkerung bedeuten könnte.

Wie Samsung darauf reagieren wird, ist noch unklar. Womöglich entscheidet das nächstes Flaggschiff, vermutlich März 2016 das S7, wie es mit Samsung und ihren Verkaufszahlen sowie treuen Fans weitergehen wird.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere