BlackBerry Athena kommt als BlackBerry KEYtwo

1

BlackBerry KEYtwo Android Smartphone

Es gibt frische News zum bisher als BlackBerry Athena bekannten Smartphone-Modell. Jetzt ist das Modell bei der chinesischen Zulassungsbehörde TENAA vorstellig geworden. Und jetzt ist raus, dass es als BlackBerry KEYtwo (KEY²) erscheinen.

Das BlackBerry KEYtwo ist nun bei der TENAA vorstellig geworden. Und jetzt gibt es auch die ersten Bilder und technischen Daten zu diesem Smartphone-Modell. Und jetzt ist auch raus, warum dieses Smartphone auf dem ersten Leak auch so sehr an das BlackBerry KEYone erinnert hatte.

Das BlackBerry KEYtwo hat die Modellnummer BBF100-4. Es hat das typische BlackBerry-Design und eine echte QWERTZ-Tastatur zu bieten. Als erstes Blackberry-Smartphone hat es eine Dual-Kamera auf der Rückseite verbaut. An der Unterseite ist der USB Typ C-Anschluss verbaut und an der Oberseite findet sich ein 3,5 mm Klinkenanschluss.

Vermutlich wird auch das BlackBerry Athena ein 4,5″ Display im Format 3:2 mit 1.620 x 1.080 Pixeln Auflösung verbaut haben. Im Inneren soll der Qualcomm Snapdragon 660 werkeln und von 6 GB oder 8 GB RAM unterstützt werden. Der interne Speicher soll 64 GB groß sein. Und als Betriebssystem soll Android 8 Oreo zum Einsatz kommen.

Ein Release-Termin oder der Preis des BlackBerry KEYtwo sind noch nicht bekannt.

1 KOMMENTAR

  1. Der Snapdragon 660 ist Leistungdtechnisch irgendwo zwischen dem 821 und 835. Das ist also schonmal viel besser als beim key one. Besser wäre es jedoch, wenn sie eine high end CPU verbaut hätten.

    Das Telefon wird sowieso wieder sehr teuer und da macht die stärkere CPU den Unterschied auch nicht mehr gross und das Telefon wird zukunftstauglicher. Mein key one ist sobald ich mal 2 Sachen auf einmal machen will einfach unerträglich langsam… Schade um die tollen Telefone.

    Natürlich ist klar, dass die Herstellung wegen der Tasten ohnehin schon teurer ist, aber wenn man sich preislich schon in so einem Premiumbereich bewegt, sollte man keine mittelmässige bis schlechte (Adreno 512) Hardware verbauen. Dann lieber nochmal 100 € teurer aber mit angemessener Power.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere