BlackBerry: Noch zwei Smartphones und dann ist Schluss

0
535

BlackBerry Logo

Bereits Anfang des Jahres wurde bekannt, dass BlackBerry in diesem Jahr zwei neue Smartphones herausbringen will. Und es hat den Anschein, dass es auch die beiden letzten BlackBerry Smartphones sein werden.

War es das für BlackBerry-Smartphones? Jetzt machen Meldungen die Runde, wonach der Hersteller nach diesem Jahr aufhören wolle, Smartphones herzustellen. Angeblich plane der Hersteller eine Neuausrichtung der Marke. Smartphones hat BlackBerry ja schon selbst gar nicht mehr hergestellt, die Hardware dafür hatte der bekannte Hersteller TCL geliefert. Doch anscheinend hat sich das nicht so wirklich gelohnt und war wohl auch nicht richtig erfolgreich. Nun plant man also den Ausstieg aus dem Smartphone-Geschäft. Nach den beiden 2018er Modellen soll dann endgültig Schluss sein.

Inzwischen habe sich der Konzern anderes ausgerichtet. Man ist wohl sehr engagiert im B2B und als Lösungsanbieter für das Internet der Dinge (IoT), Connected Car und der medizinischen Versorgung. BlackBerry’s Infotainment-Systeme im Fahrzeug sind auf über 60 Millionen Autos weltweit zu finden. Anscheinend sind diese Felder deutlich lukrativer für BlackBerry. Auch die Blackberry-Secure-Plattform wird nur noch für Unternehmenskunden, Banken und Regierungen zur Verfügung gestellt. Unter den EMM-Plattformen, die von den Top-500-Unternehmen der Welt angenommen wurden, wurde die BlackBerry Secure-Plattform von verwandten Forschungseinrichtungen als die beste eingestuft. Und daher lautet die Frage: Braucht BlackBerry überhaupt Smartphones?

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here