BlackBerry soll zukünftig auf Android setzen

BlackBerry Logo

Es geschehen noch Zeichen und Wunder. Die Meldung, die jetzt kommt, ist doch ein wenig überraschend. Denn wie jetzt bekannt wurde, will der Hersteller BlackBerry zukünftig auf Android setzen. Vielleicht schafft so das arg gebeutelte Unternehmen wieder den Weg zurück in die Erfolgsspur. Noch hält sich das Unternehmen über Wasser, aber gerade noch so.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

Auch BlackBerry, früher RIM, ist einer der Hersteller wie Nokia, die den Smartphone-Boom komplett verschlafen haben. Von den einst 17.500 Mitarbeitern sind nur noch rund ein Drittel übrig, der Marktanteil im Hardware-Bereich liegt bei unter einem Prozent. wie ihr seht, eigentlich spielt BlackBerry keine Rolle mehr. Auch die erhoffte Wende mit BB10 wurde nicht geschafft, nun will man also mit Android wieder den Weg an die Spitze schaffen. Ob es gelingen wird?

BlackBerry Android-Smartphone kommt im Herbst

Wie Reuters jetzt berichtet, will BlackBerry seine Geräte künftig mit Googles Android-Betriebssystem ausstatten. Man will dich dann noch weiter in Richtung Software und Gerätemanagement bewegen. Auch ist im Gespräch, dass es im Herbst das erste BlackBerry Android Smartphone geben soll. Dabei soll es sich angeblich um ein Slider-Smartphone mit physischer Tastatur handeln.

Unklar ist aber noch, wie genau BlackBerry dann Android einsetzen wird. Da gibt es zwei Möglichkeiten. Zum einen ein ogenanntes Fork-System, ähnlich wie es bei den Amazon Tablets funktioniert, oder aber, man lizenziert Android von Google mit samt den GApps und setzt dann vielleicht ein richtiges Android ein. Mal sehen, wofür sich BlackBerry entscheiden wird.


Über Jörn Schmidt 17025 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*