Cerberus Child Safety: Android-App für Eltern veröffentlicht

Jetzt hat das Cerberus-Entwicklerteam eine neue App veröffentlicht, die heftig diskutiert wird. Cerberus Child Safety soll sich dabei an Eltern richten, die gerne wissen, wo sich ihr Kind aufhält und was es mit dem Smartphone so alles macht.

Cerberus Child Safety Android App

Überwachung, auch von den eigenen Kindern, hat ja so immer einen kleinen Beigeschmack. Jetzt soll eine neue App namens Cerberus Child Safety hier ein wenig den Eltern helfen, etwas mehr Kontrolle über den Aufenthaltsort ihres Nachwuchses haben wollen.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

Zur Nutzung wird ein Cerberus-Account benötigt, ohne bestehende Lizenz kann man die App eine Woche lang kostenlos testen. Dabei muss die app natürlich auf beiden Geräten installiert sein, also auf dem der Eltern und des Kindes und dann müssen die entsprechenden Rollen (Parent/Child) zugewiesen werden.

Danach kann man den Standort des Gerätes tracken, Secure-Areas einstellen oder aber auch die Nutzung von WhatsApp kontrollieren. wie gesagt, ein Nachgeschmack bleibt da immer und ich weiß nicht, ob man da als Eltern so wirklich glücklich mit sein wird.

Wenn man die App nutzen möchte, dann sollte man aber auf jedem Fall mit seinem Nachwuchs darüber reden und das ganze nicht einfach heimlich installieren. dies würde den Kiddies nämlich zeigen, dass ihr ihnen nicht vertraut! Noch befindet sich die App im Teststadium, es kann also noch ein wenig hakeln.

Cerberus Child Safety (Kids)
Cerberus Child Safety (Kids)
Entwickler: LSDroid
Preis: Kostenlos

Quelle(n):
https://stadt-bremerhaven.de/cerberus-child-safety-early-access-kontroverse-android-app-fuer-eltern-veroeffentlicht/

Über Jörn Schmidt 16982 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*