Cyanogen Inc. meldet sich zu Wort: CyanogenMod bleibt

Cyanogen

Am Wochenende machten ja diverse Gerüchte um Massenentlassungen bei der Cyanogen Inc., dem Cyanogen OS und CyanogenMod die Runde. Diese sind wohl so schwerwiegend, dass sich nun Steve Kondik selbst zu Wort gemeldet hat.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

Die Gerüchte um eine Neuausrichtung des Unternehmens Cyanogen Inc. haben keine Grundlage, wie jetzt der Gründer Steve Kondik höchstpersönlich auf der Webseite der alternativen Android Variante erklärte. Die Entlassungen bestätigte Kirt McMaster, CEO bei Cyanogen Inc., jedoch wurde der Schwenk zu den Apps als falsch bezeichnet. Der CyanogenMod werde auch weiterhin, dank der riesigen Community und der Verfügbarkeit von Builds für zahlreiche ältere Geräte, erhalten bleiben. Der CyanogenMod funktioniere, und warum sollte man dies ändern. Es werde also keine Neuausrichtung auf Apps geben. Wie es sich aber mit dem Cyanogen OS verhält, dazu wurde keine konkrete Aussage getroffen. Es ist also weiterhin davon auszugehen, dass dieses freie Betriebssystem wohl über kurz oder lang eingestellt werden könnte.

Über Jörn Schmidt 17300 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*