Cyanogen stellt mit C-Apps eigene Apps für den CyanogenMod vor

Introducing Cyanogen C-Apps

Wie jetzt im Cyanogen Blog mitgeteilt wurde, stehen nun eine Reihe eigener Apps für den CyanogenMod zur Verfügung. Damit will sich der Entwickler der beliebten ROM weiter unabhängig von Google machen. Zu dem C-Apps genanten Paket gehören u.a. AudioFX, das E-Mail-Programm (powered by Boxer), die Cyanogen OS-spezifische Gallery-App oder der Dialer mit Blockfunktion.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf WhatsApp | auf Telegram | auf Pushbullet

Das Cyanogen OS und die CyanogenMod rücken weiter dichter zusammen. Denn die C-Apps gibt es jetzt ganz offiziell als Paket für beide Cyanogen-Betriebssysteme. Die Installation verläuft hier aber etwas anders, es muss eine via ZIP-Datei installiert und dann ein Recovery durchgeführt werden. Damit kommen dann AudioFX für besseren Sound, der Theme Chooser und Theme Store, der Truecaller Dialer (mit Anti-Spam-Funktion), E-Mail von Boxer, die Gallery und der Cyanogen Account auf das Smartphone. Die C-Apps sind in erster Linie für die CyanogenMod ab Version 12.1 gedacht, da sie da nicht vorhanden sind. User der Version sollten also mal die C-Apps installieren, mal sehen wie sie euch dann gefallen.


Über Jörn Schmidt 16664 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*