CyanogenMod 12.1 basiert bereits auf Android 5.1.1 Lollipop

CyanogenMod

Die seit ein paar Tagen erhältlichen CyanogenMod 12.1 Nightly Builds basieren bereits auf dem allerneuesten Android 5.1.1 Lollipop. Dies haben die Entwickler nun verkündet. Damit sind dann die User, welchen den neuen CM12.1 bereits nutzen, auf dem allerneusten Stand, sogar noch vor den User der Nexus Geräte. Denn bisher ist Android 5.1.1 als Factory Image lediglich für den Nexus Player verfügbar.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

Seit Ende letzter Woche sind nun die Nightly Builds des CyanogenMod 12.1 für die ersten Geräte verfügbar. Und diese Version basiert nun bereits auf Android 5.1.1 Lollipop. Google hat nämlich nicht nur ein erstes Factory Image von Android 5.1.1 veröffentlicht sondern auch den Quellcode mit der Buildnummer LMY47V auf die AOSP-Server geschoben. Und dank des Quellcodes der allerneuesten Android Version können jetzt Entwickler mit der Kompilierung neuer Custom Rom’s basierend auf Android 5.1.1 Lollipop beginnen.

CyanogenMod 12.1 Nightlies ab sofort verfügbar

Die Entwickler des CyanogenMod 12.1 haben nun bereits mit der Umsetzung des Codes begonnen. Zwar halten sich die Änderungen der neuen Android 5.1.1 in Grenzen, ein bereits veröffentlichter Changelog zeigt doch, dass der eine oder andere Bug dann doch beseitigt wurde.

Insgesamt sollen 45 Geräte/Varianten unterstützt werden: bacon, condor, deb, dlx, e975, e980, evita, falcon, flo, ghost, grouper, hammerhead, hammerheadcaf, hlte, hltespr, hltetmo, jfltevzw, m7, m7vzw, m8, mako, maserati, mb886, mondrianwifi, n3, obake, peregrine, picassowifi, quark, shamu, spyder, superior, t6, t6vzw, targa, tilapia, titan, umts_spyder, v500, victara, vs985, xt897, xt907, xt925, xt926. Welche Codenamen davon euer Gerät kennzteichnen, könnt ihr auf der CM-Webseite erfahren.


Über Jörn Schmidt 16990 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*