CyanogenMod: Google Now jetzt im Launcher

Es gibt Neuigkeiten vom CyanogenMod. Der Trebuchet-Launcher hat ab sofort in den aktuellen Nightly-Builds die Möglichkeit erhalten, Google Now aufzurufen. Und zwar wie gewohnt wie beim Google Now Launcher durch einen einfachen Wisch nach rechts. Dieses Feature ist jetzt ganz frisch in den CyanogenMod 11 Nightly-Builds und funktioniert noch nicht ganz sauber, in den nächsten Wochen dürfte sich das aber ändern. Es kann noch eine Weile dauern, bis das Feature auch in den Snapshots M-Builds auftaucht.

Anders als beim Google Now Launcher läuft Google Now im CyanogenMod Trebuchet-Launcher nicht ständig mit, sondern wird bei jedem Aufruf immer wieder neu geladen. Doch wie auch beim Original ist jetzt der persönliche Assistent mit der bekannten Wischgeste nach rechts ganz links am Homescreen zu öffnen.

CyanogenMod, CyanogenMod 11

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf WhatsApp | auf Telegram | auf Pushbullet

Das CyanogenMod-Team bedient sich aber eines Tricks: Befindet man sich auf dem Homescreen ganz links und wischt erneut von links nach rechts, wird dies als Geste interpretiert, um die Google Suche zu öffnen. Dann wird mittels einer modifizierten Animation der Eindruck erweckt, dass Google Now hier auf einer eigenen Homescreen-Seite angezeigt wird.

Bis das ganze allerdings so flüssig läuft wie beim Original, werden noch einige Nightly-Builds erscheinen. Aber die Jungs vom CyanogenMod machen das schon, bis jetzt haben sie ja eigentlich immer alles umgesetzt, was sie sich vorgenommen hatten.



Quelle: AndroidPolice

Über Jörn Schmidt 16648 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

1 Trackback / Pingback

  1. CyanogenMod: Google Now jetzt im Launcher | And...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*