Facebook Nearby Friends vorgestellt

Vorab, ich wünsche allen von euch ein frohes Osterfest! So und nun zur News. Facebook hat noch kurz vor Ostern eine neue Funktion namens Facebook Nearby Friends offiziell vorgestellt. Leider ist dieses Feature erst einmal nur in den USA verfügbar. Zweitens ist Facebook Nearby Friends auch optional, d.h., dass es standardmäßig nicht aktiviert ist. Doch was kann das Feature? Wie der Name schon sagt, man wird benachrichtigt, wenn ein Facebook-Freund in der Nähe ist.

Facebook und das Thema Privatsphäre, meistens kollidiert das. Doch weil auch in den USA das Thema Ortung mittlerweile als sehr kritisch angesehen wird, hat man entschieden, Facebook Nearby Friends nur optional anzubieten. Damit kann dann jeder User selbst entscheiden, ob er durch Facebook geortet werden möchte. Standardmäßig ist das Feature deaktiviert.

Wenn ein Freund dann in der Nähe ist, informiert einen Facebook darüber. Dann könnte man sich also z.B. direkt verabreden, um gemeinsam etwas zu unternehmen. Facebook Nearby Friends lässt dabei Usern auch die Wahl, wem sie den Standort freigeben wollen. Hier kann man also auch noch explizit auswählen.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

Facebook

Wer sich für das Feature interessiert, auch wenn es bisher nur in den USA verfügbar sein wird, der kann sich die dazugehörigen Informationen im Facebook Support Center ansehen. Facebook Nearby Freinds rollt innerhalb der nächsten Wochen in den USA aus.

Quelle: BestBoyz

[asa]B00IKFAR5U[/asa]

Über Jörn Schmidt 17316 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

1 Trackback / Pingback

  1. Facebook Nearby Friends vorgestellt | Android S...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*