Galaxy A90: Setzt Samsung auch auf eine Pop-Up Kamera?

Um möglichst die ganze Vorderseite des Smartphone-Displays nutzen zu können, lassen sich die Hersteller immer mehr einfallen. Eine Pop-Up Kamera z.B., und anscheinend soll die beim Samsung Galaxy A90 verbaut sein.

Samsung Galaxy A90 Render

Im letzten Jahr hatte Vivo die Pop-Up Kamera bei Smartphones eingeführt. Ein Weg, die Vorderseite komplett für das Display nutzen zu können, ohne störende Frontkamera und Sensoren. Bei Bedarf fährt diese dann einfach auf dem Rahmen heraus und nimmt das Foto auf.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

Anscheinend soll auch beim Samsung Galaxy A90 auf eine Pop-Up Kamera gesetzt werden. Damit spart sich Samsung eine „Notch“ und ein Displayloch. Doch natürlich ist dieser Mechanismus auch nicht frei von Anfälligkeiten.

Samsung Galaxy A90 Render

Samsung scheint wohl aber dennoch von der Pop-Up Kamera überzeugt zu sein und hat sich anscheinend entscheiden, beim Galaxy A90 auf diese Technik zu setzen. Eine offizielle Bestätigung seitens des Herstellers steht allerdings noch aus.

Der bekannte Leaker Ice Universe hat auf Twitter aber das Samsung Galaxy A90 mit der Pop-Up Kamera bestätigt, und er liegt oftmals richtig.

Quelle(n):
https://twitter.com/UniverseIce/status/1091696767979012097

Über Jörn Schmidt 17316 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*