Galaxy S7 mit Körperfett-Sensor: Neue Samsung Patente

Kaum ist das Galaxy S6 (edge) erschienen, kommen schon die ersten Gerüchte um das Galaxy S7. Demnach soll Samsung an einer Technologie arbeiten, die das S7 um ein weiteren Fitness Sensor ausstatten könnte: Wie Android Authority berichtet, wurde ein Patentantrag des koreanischen Herstellers bewilligt, der einen Sensor zur Bestimmung des Körperfettanteils beschreibt.

Galaxy-S6-Metal-Smartphone

Die aktuellen Smartphones wie das Samsung Galaxy S5 und andere Wearables wie die Apple Watch sind mit Sensoren ausgestattet, welche verschiedene Körperfunktionen wie die Herzfrequenz messen können. Auch die Bestimmung des Körperfettgehaltes könnte für Fitness-Begeisterte interessant sein, doch ist diese Funktion bislang eher entsprechend ausgerüsteten digitalen Waagen vorbehalten. Samsung scheint diese Technik weiter entwickelt zu haben.

Schon im S7?

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

Der Patentantrag von Samsung beschreibt eindeutig den Einsatz des Körperfett-Sensor in einem Smartphone. Ob Samsung diesen Sensor bereits im Galaxy S7 einbauen wird, ist unklar. Da zurzeit auch an einer Smart Watch gearbeitet wird, lässt sich vermuten, dass Samsung dort den Sensor zu ersten Mal zum Einsatz bringt. Da das Note 5 eher als Produktivitätstalent anstatt als Fitness-Gadget beworben werden dürfte, ist ein erster Einsatz des neuen Features im kommenden Phablet eher unwahrscheinlich.

samsung-body-fat-patent-new

acquiring the object’s impedance information on the basis of the intensify of the input current and the intensity of the measured voltage; and acquiring the object’s body fat information on the basis of the impedance information.

Wie auf dem Bild zu erkennen und in der Beschreibung beschrieben, muss der Nutzer das Gerät mit beiden Händen umfassen, ohne dass sie sich gegenseitig berühren. Wie bei einer Körperfettwaage sollen nun schwache elektrische Impulse von Hand zu Hand durch den Körper geleitet werden, um dabei den Widerstand zu messen. Zusammen mit weiteren Daten wie der Körpergröße und dem Geschlecht soll sich dann der Körperfettgehalt berechnen lassen.

Diese Technik existiert bereits schon in Körperfettwaagen, somit muss Samsung diese Technik nur weiter entwickeln bzw. verkleiner werden.

[Quelle: Android Authority]

Über Jörn Schmidt 17025 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*