Gionee Elife S7: Das dünnste Smartphone der Welt

0

Gionee Elife S7

Dünn, dünner, Gionee Elife S7. Wenn man denkt, es geht nicht mehr dünner, kommt Gionee daher. Denn es geht anscheinend noch immer ein wenig flacher. Denn dann Gionee Elife S7 soll mit nur 4,6 mm in der Dicke das neue dünnste Smartphone der Welt werden. Ich frage mich, wo eigentlich mal Schluss ist. Denn ich hätte jedesmal Angst, dass mir mein Smartphone zerbrechen oder verbiegen würde.

Wenn es um die Dicke ihrer Smartphones geht, gehen viele Hersteller immer wieder an die Grenze des Machbaren. Dünenr, dünner und nochmals dünner könnte die Devise lauten. Ich frage mich, wo die Hersteller dann eigentlich die ganzen Bauteile unterbringen wollen? Vor allem den Akku? Natürlich riskiert man dabei dann auch immer, dass sich die Modelle verbiegen, Bendgate lässt grüßen. Und nun soll demnächst das Gionee Elife S7 einen neuen Rekord aufstellen, nur noch 4,6 mm soll es dünn sein. Der Release des Modells ist am 2. März geplant.

Gionee Elife S7 Release am 2. März

Mit dem Gionee Elife S5.1 begann bei den Chinesen der Schlankheitswahn. Das Smartphone war nur 5,15 mm dick. Doch andere chinesische Hersteller zogen nach. Das Oppo R5 war dann nur noch 4,85 mm dick, dann kam das Vivo X5 Max, welches nur noch 4,8 mm dick war. Natürlich ging es noch dünner, das derzeit aktuell dünnste Smartphone Ivvi K1 Mini ist nur noch 4,7 mm dünn.

Am 2. März wird das Gionee Elife S7 im Rahmen des MWC 2015 in Barcelona vorgestellt werden. Die Einladungen sind verschickt. Spannend wird sein, ob das Smartphone wirklich diese dünne Bauweise erreichen wird. Spannend ist für mich dann aber, welch ein Akku in dem Smartphone verbaut sein wird, viel Platz bleibt da nämlich nicht mehr. Aber ich lass mich überraschen.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere