Google Glass: 2015 kommt neue Generation mit Intel-Prozessor

Google Glass

In den letzten Monaten wurde es ja recht still um Google Glass. Manche haben bereits das Ende des Gadgets vorausgesehen. Doch nun meldet sich Google zurück. Wie gegenüber dem Wall Street Journal nun bekannt wurde, soll es im nächsten Jahr eine neue Revision mit Intel Prozessoren geben. Das jetzige Google Glass-Modell muss sich noch mit einem Prozessor von Texas Instruments „begnügen“.

Es geht also doch weiter mit Google Glass. Nachdem bereits die ersten Stimmen laut wurden, dass das Projekt möglicherweise vor dem Aus stehe, gibt es nun ein neues Lebenszeichen. Intel konnte mit ins Boot geholt werden. Dabei wird der Prozessor-Hersteller nicht nur den Prozessor zur Verfügung stellen, sondern auch an neuen Einsatzmöglichkeiten arbeiten. Es ist geplant, das die Datenbrille z.B. in Krankenhäusern zum Einsatz kommen konnte. Hier und in anderen Bereichen will Intel das Wearable promoten.

Google Glass: Intel inside

Bereits in den vergangenen Tagen konnte man mal wieder etwas von Google Glass lesen. Hier scheint man also darauf bedacht zu sein, dass die Datenbrille nicht völlig aus dem Gedächtnis der Menschen verschwindet. Das Modell, so wie man es jetzt kennt, ist ja nun auch schon wieder zwei Jahre alt. Hier könnte ein frisches Design wieder mehr Aufmerksamkeit erzeugen.

Das Google nun Intel mit ins Boot geholt hat zeigt, dass das Projekt wohl immer noch einen hohen Stellenwert bei Google hat. Dank neuer Prozessoren könnte aber die Leistungsfähigkeit verbessert werden, welche wieder neue Einsatzgebiete ermöglichen könnte.

Über Jörn Schmidt 15898 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*