Google plant keine Tablets oder Laptops mehr

Google

Google hat Dutzenden von Mitarbeitern in seiner Laptop- und Tablet-Abteilung gesagt, dass sie neue Arbeitsplätze im Unternehmen finden sollen. Und gleichzeitig Fragen zu seinen Hardware-Plänen gestellt.

Zukünftig scheint Google kein Interesse mehr an eigenen Tablets oder Laptops zu haben. Die entsprechenden Mitarbeiter der Hardware-Sparten wurden abgezogen. Sie sollen sich bei Alphabet eine neue Stelle suchen.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

In diesem Jahr werden wir dann also keine neuen Pixelbooks oder Tablets sehen. Wie es im nächsten Jahr dann weitergehen wird, steht noch in den Sternen. Bis auf die eigenen Pixel-Smartphones waren die Hardware-Versuche des Internetriesen ja auch auch beschämend.

Das Pixel Slate war ein solches, sehr interessant im Ansatz, doch dann mit viel zu viel Problemen. Und auch bei den Verkaufszahlen wird man nicht groß aufgetrumpft haben. Daher war der Schritt auch irgendwann zu erwarten.

Mal sehen, was wir dann zukünftig von Google’s Hardware-Sparte erwarten können. Wird man sich nur auf Smartphones konzentrieren? Oder hat man längerfristig dann doch noch Ambitionen, im Hardware-Markt mitzumischen?

Quelle(n):
https://www.businessinsider.in/Google-has-told-dozens-of-employees-on-its-laptop-and-tablet-division-to-find-new-jobs-at-the-company-raising-questions-about-its-hardware-plans/articleshow/68384002.cms

Über Jörn Schmidt 17947 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*