Google Pixel 4 mit besserem Dual-SIM-Support?

Beim kommenden Google Pixel 4 könnte es einen besseren Dual-SIM-Support geben. Bisher kann man im Google Pixel 3 (XL) zwar schon zwei SIM-Karten nutzen, jedoch nicht gleichzeitig.

Google Pixel 4 Design-Patent

Seit dem im Pixel 2 und Pixel 2 XL setzt Google auf eine Kombination aus eSIM und klassischer SIM. Jedoch kann man davon immer nur eine aktiv nutzen. Das nennt sich im Fachjargon DSSS (Dual SIM, Single Standby), jedoch ist aber DSDS (Dual SIM, Dual Standby) besser, optimal wäre sogar DSDA (Dual SIM, Dual Active).

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf
MeWe | WhatsApp | Telegram | feedly | Pushbullet

Beim Google Pixel 4 könnte anscheinend dann auf DSDS oder sogar DSDA gesetzt werden. Im AOSP gibt es entsprechende Einträge dazu. Wenn man auf DSDA setzen würde, dann benötigt das Pixel 4 allerdings ein zweites Modem, was sehr ungewöhnlich bei einem Smartphone wäre.

Der bessere Dual-SIM-Support könnte also im Herbst dann beim Google Pixel 4 kommen. Auch eine aktivierung auf dem Pixel 2 (XL) und Pixel 3 (XL) mit dem Android Q Update dürfte im Raum stehen. Mal sehen, ob da die ersten Android Q Developer Previews mehr verraten werden.

Quelle(n):
https://www.xda-developers.com/google-pixel-4-dual-sim-rumor/

Über Jörn Schmidt 16975 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor View20 mit Android 9 Pie

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*