Google überprüft nun installierte Android-Apps regelmäßig auf Viren

Google erhöht weiter die Sicherheit bei seinem mobilen Betriebssystem Android. Denn ab sofort werden nun alle bereits installierten Android Apps in bestimmten Zeitintervallen nach Viren und Malware untersucht. Die teile Google nun in seinem hausinternen Android Blog mit. Bisher gibt es ja bereits die Möglichkeit, eine Option zu aktivieren, die Android Apps schon bei der Installation auf Viren und Malware zu überprüfen. Jetzt geht Google eben noch einen Schritt weiter.

Google scannt ja bereits bei der Installation von Android Apps, ob die Installations-Datei nicht einen Schadcode enthält. Dieser Service wird nun stark erweitert, denn in den Sicherheitseinstellungen des Android Gerätes ist nun festgelegt, dass die installierten Apps in regelmäßigen Abständen immer wieder überprüft werden.

Eine sinnvolle und sehr wichtige Erweiterung der Android Sicherheit. Denn wer garantiert einem, dass man irgendwann mal eine App installiert und diese dann später bei einem Update plötzlich Viren oder Malware enthält. Bisher hatte Google nach der Installation seine Arbeit getan, wenn das Programm nicht infiziert war, wurde es installiert.

Google, Android

Das neue Sicherheitssystem funktioniert ab Android 2.3, Voraussetzung ist jedoch, dass der Google Play Store auf dem Gerät installiert ist. Zwar haben nur 0,18 Prozent aller App-Installationen im letzten Jahr nach der Prüfung eine Warnmeldung angezeigt, dennoch sehe ich diesen neuen Android Schutz als sehr wichtig an.

Quelle: Android Blog

[asa]B00IKIZI10[/asa]

Über Jörn Schmidt 15849 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

1 Trackback / Pingback

  1. Google überprüft nun installierte And...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*