Google verbannt 29 schädliche Kamera-Apps aus dem Play Store

Google verbannt 29 schädliche Kamera-Apps aus dem Play Store. Die Sicherheitsfirma Trend Micro hat besagte Apps im Play Store ausfindig gemacht, die Nutzer-Traffic generieren oder Fotos stehlen wollten.

Google Play Logo

Kamera-Apps gibt es im Google Play Store wie Sand am Meer. Da gibt es gut, schlechte und leider auch welche, die einen nur beschei… wollen. Und gleich 29 dieser Kamera-Apps wurden jetzt im Store entdeckt und verbannt.

Die Apps haben offenbar Fotos von Nutzern geklaut und an die Macher der Anwendungen weiter geleitet. Auch sollen Werbung oder pornografische Inhalte auf dem Smartphone der User angezeigt worden sein.

Zwar wurden die Apps jetzt von Google aus dem Play Store entfernt, doch vorher wurden sie bereits Millionen mal heruntergeladen und haben dementsprechend auch einen gewaltigen Schaden angerichtet.

Die ausführliche Analyse von Trend Micro zeigte, dass die Apps nicht von „Play Protect“ erkannt wurden, da der Schadcode in verschlüsselten Archiven versteckt wurde und die Apps außerdem doppelt im Base64-Verfahren kodiert worden waren.

Ob ihr betroffen seit, könnt ihr auf der Seite von Trend Micro erfahren, dort sind die schädlichen Kamera-Apps aufgelistet.

Quelle(n):
https://blog.trendmicro.com/trendlabs-security-intelligence/various-google-play-beauty-camera-apps-sends-users-pornographic-content-redirects-them-to-phishing-websites-and-collects-their-pictures/

Über Jörn Schmidt 16321 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*