HTC: 2014er Modelle erhalten Android M-Update

Android M Name

Bald können wir mit dem Android M Rollout rechnen. angeblich ist damit ja schon Ende September zu rechnen. Und wie im jedem Jahr oder bei jeder neuen Android Version stellen sich die User die Frage, ob ihr Smartphone-Modell denn auch mit der neuesten Version rechnen kann. Bei HTC gibt man jetzt schon eine erste Antwort darauf.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf WhatsApp | auf Telegram | auf Pushbullet

Für die User eine HTC Smartphones gibt es jetzt eine erste Antwort darauf, ob sie für ihr Modell mit dem Android M-Update rechnen können. Der HTC-Insider LlabTooFeR hat diesbezügliche neue Informationen vorliegen. Demnach sollen die 2014er Smartphone-Modelle ein Android M-Update erhalten. Dabei kann es sogar möglich sein, dass bei manchen von ihnen das Android 5.1 Lollipop Update direkt übersprungen wird. Das hört sich doch schon mal gut an. Dann ist auch damit zu rechnen, dass die 2015er Modelle dieses Update ebenfalls erhalten werden. Doch dies dürfte wahrscheinlich wohl erst für die Topmodelle und gehobene Mittelklasse gelten.

Android M-Update auch innerhalb von 90 Tagen?

Nun stellt sich nur die Frage, wann dann mit dem Update zu rechnen sein wird. Hier ist wieder davon auszugehen, dass HTC an seine berühmten 90-Tage-Frist festhalten wird. Noch ist dies zwar durch den Hersteller nicht offiziell bestätigt, aber ich gehe davon aus, dass es auch hier so sein wird. Das heißt also, dass die User dann Ende des Jahres oder gleich zu Beginn 2016 mit dem HTC Android M-Update rechnen können. Je nachdem, wann Google die neueste Version dann final ausrollen wird.


Über Jörn Schmidt 16671 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*