HTC Bolt offiziell vorgestellt

0

HTC Bolt Android Smartphone

Heute nun wurde das HTC Bolt offiziell vorgestellt. Jedoch wird das Modell nicht zu uns nach Deutschland kommen. Denn das HTC Bolt ist exklusiv beim amerikanischen Provider Sprint erhältlich. Und irgendwie auch eine Enttäuschung.

Was hat sich HTC bloß wieder gedacht? Denn das HTC Bolt wird ein Ladenhüter werden, soviel dürfte jetzt schon feststehen. Denn was der taiwanesische Hersteller für das Modell haben will, ist eine Frechheit. Für 600 US-Dollar ist das HTC Bolt bei Sprint erhältlich, und das bei einer Ausstattung, die 2015 aktuell war. Da bietet jedes EUR 400-Smartphone aus China mittlerweile eine bessere Ausstattung. Das HTC Bolt ist mit einem 5,5″ SuperLCD 3-WQHD-Display mit 2.560 x 1.440 Pixeln Auflösung bei 534 ppi ausgestattet, geschützt durch Corning Gorilla Glass 5. Im Inneren werkelt der leicht angestaubte Qualcomm Snapdragon 810, dieser wird hier von 3 GB RAM unterstützt. Der interne Speicher ist 32 GB groß und via microSD-Karte um bis zu 2 TB erweiterbar. Auf der Rückseite ist eine 16 MP Kamera mit Dual-LED-Blitz, f/2.0-Blende, Phase-Detection-Autofokus und optischer Bildstabilisierung verbaut, auf der Vorderseite eine 8 MP Kamera mit f/2.4-Blende. Der Akku hat eine Kapazität von 3.200 mAh. Ferner gehören LTE Cat.9, IP57-Zertifizierung, 802.11a/b/g/n/ac, Bluetooth 4.1, NFC, USB Typ C (2.0), GPS/GLONASS, HTC BoomSound Adaptive Audio und ein Fingerabdrucksensor auf der Vorderseite zum Lieferumfang. Maße und Gewicht betragen 153,6 x 77,3 x 8,1 mm bei 173 g. Als Betriebssystem kommt Android 7.0 Nougat mit Sense 8.0 zum Einsatz. Und das HTC Bolt soll 600 US-Dollar kosten, eindeutig zu viel!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.