HTC: Chef-Designer verlässt das Unternehmen

0

HTC Logo

Bei HTC stehen die Zeichen mal wieder auf Umbruch. Denn wie nun bekannt wurde, verlässt der HTC Chef-Designer Jonah Becker das Unternehmen. Freiwillig? Oder wurde er geschasst? Schwer zu sagen. Fakt ist aber, dass nach dem HTC One M9 Release dringend ein Umbruch erfolgen muss. Der HTC CEO Peter Chou hat seinen Posten ja schon geräumt. Doch wird das reichen? Denn seit der Vorstellung des HTC One M9 prasselt von allen Seiten Kritik ein.

Jonah Becker war federführend beim Design des HTC One M9. Hat ihm dass das Genick gebrochen? Denn hatte man beim HTC One M9 und dem größten Konkurrenten Samsung Galaxy S6 auf ein Duell auf Augenhöhe gerechnet, war ziemlich schnell klar, dass HTC gewaltig in die Schei… gegriffen hat. Nach mehreren Wochen und diversen Tests von allen möglichen Tech-Seiten verstärkt sich die Eindruck weiter. Was bleibt vom HTC One M9? Es sieht gut aus, wenn auch (fast) genau so wie die Vorgänger. Doch unter der Haube scheint man die Zeichen der Zeit verschlafen zu haben.

HTC weiter im Wandel

Doch nicht allein die technischen Unzulänglichkeiten, wie der 20 MP Sensor von Toshiba ohne optischen Bildstabilisator, nagen am Image von HTC. Wie konnte so etwas nur durch die interne Qualitätskontrolle kommen? Dazu hat Sascha von MobileGeeks einen hervorragenden Artikel verfasst. Er sitzt in Taipeh quasi an der Quelle und ist ebenso von HTC enttäuscht. so wie wohl mittlerweile viele der ehemaligen Angestellten. Selbst auf der Straße macht man sich wohl schon über HTC lustig. Kein gutes Zeichen für ein ehemals so großen Konzern.

Angeblich soll die große Ähnlichkeit des HTC One M9 nicht der Grund sein, warum Becker das Unternehmen verlässt. Vielmehr soll er seinem ehemaligen Kollegen Scott Croyle folgen, dieser war mit Jonah Becker und Claude Zellweger ein enges Team. Es wird nun auch spekuliert, dass eben auch jener Claude Zellweger als nächstes HTC verlassen wird. So langsam hat man das Gefühl, dass wieder wichtige Leute HTC verlassen, ob freiwillig oder nicht, sei mal dahin gestellt.

Für HTC könnte es eine neue Zeit des Umbruchs geben. Dies könnte auch die große Chance sein, einen Neuanfang zu wagen. Denn hoffte man vor dem HTC One M9 Release noch auf das große Comeback von HTC weiß man nun, dass es wohl nichts werden wird. Im Gegenteil, es scheint so, als habe sich HTC verrannt. Viele halten das HTC One M9 für das schönste Android Smartphone, doch die große Ähnlichkeit mit dem Vorgänger und Einfallslosigkeit beim Design hatten trotzdem viele enttäuscht und gar erschreckt.

HTC: Chance für einen Neuanfang?

Auch unter der Haube HTC könnte es eine neue Zeit des Umbruchs geben. Dies könnte auch die große Chance sein, einen Neuanfang zu wagen. Denn hoffte man vor dem HTC One M9 Release noch auf das große Comeback von HTC weiß man nun, dass es wohl nichts werden wird. Im Gegenteil, es scheint so, als habe sich HTC verrannt. Viele halten das HTC One M9 für das schönste Android Smartphone, doch die große Ähnlichkeit mit dem Vorgänger und Einfallslosigkeit beim Design hatten trotzdem viele enttäuscht und gar erschreckt.

Vielleicht kommt nun ein wenig frischer Wind in das Unternehmen. Ein neuer Chefdesigner könnte neue Impulse setzen udn für ein ganz neues Design stehen. Man muss ja nicht gleich alles ändern, aber man sollte hier und da die Schrauben mal wieder ein wenig fester andrehen und so dem Namen HTC wieder Glanz verleihen.


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.