HTC: Endlich ist der Umsatz mal wieder gestiegen

Neuer Monat, neue Umsatzzahlen von HTC. Doch dieses mal gibt es endlich mal etwas positives zu berichten! Denn der Umsatz konnte gesteigert werden. Doch die Wende ist damit natürlich noch lange nicht geschafft.

HTC Logo

Endlich mal positive Zahlen beim Umsatz von HTC. Erneut konnte der Hersteller seinen Umsatz leicht verbessern. Hört sich erst einmal gut an. Doch im Vergleich zu November 2017 sind die Zahlen dann aber doch wieder enttäuschend. Knapp 74 Prozent weniger Umsatz konnte man im Vergleich zum Vorjahresmonat erwirtschaften.

Dennoch konnte der Umsatz im Vergleich zum Oktober 2018 um 13 Prozent gesteigert werden. Ist die rasante Talfahrt damit erst einmal gestoppt worden? Abwarten! Im November 2018 konnte der Hersteller 1,47 Milliarden Neue Taiwan Doller (NTD) (41,86 Millionen Euro) umsetzen. Insgesamt setzte HTC im laufenden Jahr bis Ende November 22,39 Milliarden NTD um – rund 61 Prozent weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Es ist kein Geheimnis, dass HTC seit mindestens fünf Jahren um das Überleben kämpft, vielleicht auch schon etwas länger. Das Unternehmen war früher einer der größten Smartphone-Hersteller der Welt und tatsächlich war es der Hersteller des ersten Android-Smartphones (das T-Mobile G1 in den USA/HTC Dream anderswo) und des ersten Nexus-Smartphones mit Google.

Und hoffentlich war dies nun nicht der letzte Anstieg beim Umsatz für HTC. Zu wünschen wäre es dem Unternehmen ja. Mal sehen, vielleicht geht es ja ganz langsam wieder aufwärts!?

   HTC U12+ kaufen →   

Quelle(n):
https://www.inside-handy.de/news/frohe-kunde-von-htc-der-umsatz-steigt-erneut

Über Jörn Schmidt 16255 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*