HTC Exodus soll im Herbst erscheinen

Bereits Ende Mai hatte der taiwanische Hersteller HTC ein Blockchain-Smartphone angekündigt. Nun gibt es weitere Details zu diesem gerät, welches HTC Exodus heißen wird.

HTC Exodus Components

In einem Interview mit den Jungs von The Verge hat jetzt HTC-Mitgründer und Chief-Crypto-Officer Phil Chen weitere Details zum HTC Exodus verraten. Noch im Herbst soll das Modell vorgestellt werden und auch noch in diesem Jahr im Handel erscheinen.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf WhatsApp | auf Telegram | auf Pushbullet

Blockchain ist ein Dienst für Kryptowährungen, das HTC Exodus soll speziell dafür ausgelegt sein. Ein sehr riskanter Schritt wie ich finde, denn in China wurde ja der Handel damit doch stark limitiert. Und auch im Rest der Welt stehen viele den Kryptowährungen skeptisch gegenüber.

In der Mitteilung von HTC heißt es: „Im neuen Internetzeitalter sind sich die Menschen der Bedeutsamkeit ihrer Daten im Allgemeinen bewusster, dies ist eine perfekte Gelegenheit, den Benutzer in die Lage zu versetzen, seine digitale Identität wirklich zu besitzen. Das Exodus ist ein großartiger Ausgangspunkt, denn das Smartphone ist das persönlichste Gerät, und es ist auch der Ort, von dem alle Daten stammen. Ich bin begeistert von der Möglichkeit, das Internet zu dezentralisieren und für den modernen Anwender umzugestalten.“

Das HTC Exodus ist also auf eine sehr spezielle Zielgruppe ausgelegt. Und selbst HTC rechnet nicht damit, dass der Hersteller mit diesem Modell wieder schwarze Zahlen schreiben wird. Aber warum bringt man dann aber solch ein Modell??? Für weitere Informationen könnt ihr direkt bei HTC nachlesen.

   HTC U12+ kaufen →   

Über Jörn Schmidt 16664 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*