HTC gibt desaströse Umsatzzahlen des ersten Quartals 2016 bekannt

HTC Logo

Da sind sie wieder, die neuen Horrormeldungen von HTC. Jetzt hat das Unternehmen die Quartalszahlen für das erste Quartal 2016 bekannt gegeben. Und dieses sind desaströs. Dennoch ist aber am Horizont ein Hoffnungsschimmer erkennbar.

News von Android-Ice Cream-Sandwich auf WhatsApp | auf Telegram | auf Pushbullet

Im April konnte HTC gegenüber dem Vormonat ein Umsatzplus von 38,8 Prozent verbuchen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat sind die Zahlen aber ernüchternd. Denn da waren es noch 57,5 Prozent mehr Umsatz. Ernüchternd, genauso wie die Umsatzzahlen für das erste Quartal 2016. Der Umsatz im ersten Quartal 2016 betrug 14,82 Milliarden NTW, zum Vergleich, im ersten Quartal 2015 lag der Umsatz noch bei 41,52 Milliarden NTW. In den ersten drei Monaten machte HTC einen Verlust in Höhe von 2,6 Milliarden NTW. Ende des ersten Quartals 2015 konnte der Hersteller noch ein Plus von 360 Millionen NTW verbuchen. Wie ihr seht, die Zahlen sehen beschi…. aus. Wollen wir hoffen, dass mit dem HTC 10 die Wende kommt. Obwohl, auch hier kommen beunruhigende Meldungen aus China.

Über Jörn Schmidt 16679 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*