HTC mit weiterem, dramatischem Umsatzeinbruch im August

HTC Logo

Und weiter geht die Talfahrt von HTC. Auch im August musste das Unternehmen aus Taiwan einen weiteren, dramatischen Umsatzeinbruch hinnehmen. Für mich ist es immer noch erstaunlich, wie HTC das so lange durchhalten kann.

Schon vor ein paar Tagen gab es erste Gerüchte, wonach HTC über einen Verkauf an neue Partner nachgedacht habe. Diese Pläne kommen nicht von ungefähr, fährt doch HTC seit Jahren nur Verluste ein. Und auch im August musste man wieder einen dramatischen Umsatzeinbruch hinnehmen, wie jetzt inside-handy.de berichtet. Gegenüber Juli ist der Umsatz im August um mehr als 51,5 Prozent eingebrochen und erreichte nur noch 3 Milliarden Neue Taiwan Dollar (NTD)m, was nur noch ca. 83 Millionen Euro sind. Im Vergleich zum Vorjahresmonat ist der Rückgang um 54,4 Prozent noch dramatischer. HTC scheint also am Ende zu sein, denn langsam dürfte wohl kein Geld mehr da sein. Und zukünftige Entwicklungen so kaum machbar sein. Vielleicht muss man jetzt schon sagen, Auf Wiedersehen, es war schön mit euch HTC?!

Über Jörn Schmidt 15858 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*