HTC One (M8) Dual-Kamera Geheimnis gelöst

1

Als die ersten HTC One (M8) Leaks auftauchten, war die Verwunderung doch recht groß. Denn auf der Rückseite war eine zweite Linse zu sehen, mit der am Anfang niemand so echt was anfangen konnte. Doch dann stellte sich schnell heraus, dass es die HTC One (M8) Dual-Kamera sein sollte. Erstmalig verbaute damit ein Smartphone-Hersteller zwei Kameras auf der Rückseite eines Smartphone. Doch was bringt die Technik für Vorteile, dass war dann die nächste Frage, die gestellt wurde. Und vor allem, wie funktioniert das genau?

Im neuen HTC One (M8) wurde eine zweite Linse verbaut, welche Tiefeninformationen erfassen kann. Wie das genau funktioniert, darüber schweigt HTC noch immer. Doch die Jungs von TechStage haben ein wenig nachgeforscht und das Rätsel gelöst. Und es ist viel simpler als alle dachten.

Alexander Jost hat dann mal schnelle App geschrieben, die nicht nur Informationen der Kamera-Module auslesen kann, sondern auch beide Kameras direkt ansprechen kann. Und so kam heraus, das die zweite Linse eine ganz normale 2 MP-Kamera ist, welche bereits als Frontkamera beim Vorgänger zum Einsatz kam.

HTC, HTC One (M8)

Und wie die HTC One (M8) Dual-Kamera funktioniert, ist auch ganz einfach. Durch den Abstand zwischen den Linsen entsteht bei der Aufnahme ein stereoskopischer Effekt, aus dem man Entfernungen zu Objekten messen und den Vorder- und Hintergrund voneinander unterscheiden kann. Dadurch sind dann dank dieser Informationen die neuen Kamera-Features möglich.

Quelle: techstage

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here