HTC One (M8): HTC erklärt den schwarzen Balken

Das neue HTC One (M8) ist wieder ein bildhübsches Smartphone geworden. Doch schon bei den ersten Leaks viel jedem etwas seltsames auf. HTC setzt ja beim neuen Flaggschiff auch auf Software-Buttons, jedoch blieb am unteren Ende des HTC One (M8) der schwarze Balken, in dem früher die kapazitiven Tasten untergebracht waren, erhalten. Für viele wird das Smartphone dadurch unnötig in die Länge gezogen. Nun hat sich aber HTC’s Kommunikationsmanager Jeff Gordon zu diesem Thema zu Wort gemeldet.

Nicht nur ich war darüber verwundert, warum beim neuen HTC One (M8) weiter der schwarze Balken mit dem HTC Logo verwendet wird. Da man jetzt auf Software-Buttons setzt, ist der Balken doch eigentlich unnötig. Ist er aber laut Jeff Gordon von HTC aber nämlich nicht. Denn der Balken hat einen Sinn.

Dort sollen sich diverse Schaltkreise und Antennen befinden. Demnach ist der schwarze Balken des HTC One (M8) doch nicht unnütz. Ferner hat er noch gesagt, dass ein Verlängern des Displays nur das Seitenverhältnis zerstört hätte. Da hat er natürlich aus Recht.

HTC, HTC One (M8)

Irgendwo muss die Technik ja im Inneren verbaut werden, dass ist schon richtig. Aber meiner Meinung nach sieht der schwarze Balken unterhalb des HTC One (M8) Displays doch eher unglücklich aus. Oder was meint ihr?

Quelle: Phandroid

[asa]B00IKIZI10[/asa]

Über Jörn Schmidt 16332 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

1 Trackback / Pingback

  1. HTC One (M8): HTC erklärt den schwarzen Ba...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*