HTC One M9: Der iFixIt Reparatur-Albtraum

0

HTC One M9

Bei iFixit scheint man ein neues Albtraum-Smartphone zu haben. Gemeint ist das HTC One M9, welches sich laut den Experten für das Demontieren von Smartphones erneut nur wieder sehr schwer auseinanderbauen lässt. Wenn es nach den Jungs von iFixit gehen würde, würden sie sich für das HTC One M10 dann auch gerne ein anderes Design wünschen, welches die Reparatur des Smartphones deutlich vereinfachen würde.

Beim HTC One M9 hat der Hersteller wieder auf ein hochwertiges Design und eine hochwertige Verarbeitung geachtet. Dies muss aber nicht unbedingt im Einklang stehen mit der Reparierbarkeit des HTC One M9. Und dies beweisen jetzt auch die Experten von iFixit. Diese geben dem neuen Flaggschiff der Taiwaner nämlich nur magere 2/10 Punkten. Dieses liegt am Unibody-Gehäuse des Modells, welches leider auch diverse Probleme mit sich bringt. Viele Teile sind eng miteinander verbunden, was selbst die Reparatur eines kaputten Displays enorm erschwert.

HTC One M9 in Einzelteile zerlegt

Zwar sind beim neuen HTC One M9 nicht mehr alle Teile so stark verklebt wie noch beim Vorgänger und hier und da findet man nun sogar Schrauben, doch insgesamt es das Smartphone immer noch eine schwer zu öffnende Nuss. Auch sind die einzelnen Komponenten nicht mehr so stark mit Schutzfolie bedeckt wie noch beim HTC One M8. Doch das sind auch schon die einzigen Verbesserungen. Wenn es ans reparieren geht, ist ein Laie weiter überfordert.

Bereits vor ein paar Tagen war auf einer anderen Seite ein HTC One M9 Teardown Video aufgetaucht. Auch hier konnte man sehen, dass das Smartphones sehr schwer zu öffnen war. Alles weitere könnt ihr euch jetzt in Ruhe im HTC One M9 Teardown Video ansehen:

>>> Die bisherigen HTC One M9 Beiträge



HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.