HTC One M9 Verkaufsstart verschoben

0

HTC One M9 Produktbild

In Taiwan sollte ab heute das neue Flaggschiff HTC One M9 offiziell im Handel erhältlich sein. In Deutschland sollten wir uns noch bis Monatsende gedulden, hier bei uns sollte das neue Top-Modell der Taiwaner am 31. März im Handel verfügbar sein. Doch daraus wird nichts, genau so wenig, wie aus dem HTC One M9 Verkaufsstart in Taiwan. Denn der Hersteller musste den Start offiziell auf unbestimmte Zeit verschieben.

In Taiwan wurde heute nun der HTC One M9 Verkaufsstart verschoben. Wie HTC in einer E-Mail an die taiwanische Central News Agency mitteilte, wird der Verkaufsstart des neuen Flaggschiffes auf unbestimmte Zeit verschoben. Schuld daran soll ein schwerwiegender Software-Fehler sein, der bisher unentdeckt geblieben war. Wie genau sich dieser Fehler äußert, ist nicht bekannt. HTC hat sich dazu noch mit keinem Wort geäußert. Es gibt jedoch Gerüchte, wonach es etwas mit dem Boot-Vorgang zu tun haben könnte.

HTC One M9 soll nicht richtig booten

Angeblich soll es Probleme mit dem Bootvorgang geben, wenn die Software des HTC One M9 vorher abgestürzt war. Jedoch gibt es für diese Vermutung keine Beweise, da HTC nach außen hin nichts dazu kommuniziert. Größerer Natur kann der Fehler wohl nicht sein, denn es heißt aus Taiwan, dass der HTC One M9 Verkaufsstart dann am Freitag starten soll.

Ob in Deutschland der HTC One M9 Verkaufsstart dann ab dem 31. März gefährdet ist, konnte man noch nicht sagen. Dann soll ja das Smartphone zum UVP von EUR 749,00 im Handel erhältlich sein. Wenn es neue Erkenntnisse zu diesem Thema gibt, erfahrt ihr sie natürlich rechtzeitig hier bei mir.

>>> Die bisherigen HTC One M9 Beiträge


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere