HTC plant keine weiteren Mini-Smartphones mehr

0

HTC One (M8) Mini, HTC

Für alle diejenigen unter euch, die vielleicht auf einen kleinen Ableger des HTC One M9 gewartet haben, werden jetzt enttäuscht. Es wird kein HTC One M9 Mini geben. Und nicht nur das, es werde auch von anderen Modelle keine kleinen Ableger mehr geben. HTC plant nicht mehr, solche Modelle zu bauen. Die Nachfrage dafür ist laut der Taiwanern einfach zu gering.

HTC plant also zukünftig nicht, kompakte Ableger ihrer Smartphones zu bauen. Die geringe Nachfrage danach lohne keine Produktion mehr. angeblich soll der Tablet-Boom dafür zuständig sein, so HTC. Komisch, der ist wohl an mir irgendwie vorbeigegangen. Ich jedenfalls kann mich nicht dran erinnern, dass es derzeit einen solchen Boom gäbe. Im Gegenteil, auch hier sind die Verkaufszahlen rückläufig. Ich sehe da eher einen anderen Hintergrund. Denn selbst das Flaggschiff HTC One M9 verkauf sich sehr schlecht, da lohnt es sich wirklich nicht, einen kompakten Ableger zu bauen.

Sterben die kompakten Smartphones aus?

Bisher hat für mich aber immer nur ein Hersteller den Namen „Mini“ oder „Compact“ nutzen dürfen, nämlich Sony. Deren kleine Ableger hatten ja fast immer die identische Ausstattung wie die Flaggschiffe. Andere Hersteller wie HTC haben immer nur den wohlklingenden Namen dafür verwendet, doch deutlich schlechtere Modelle an den Mann/die Frau bringen zu wollen.

Jack Tong von HTC Nordasien hat nun noch einmal bestätigt, dass der Trend zu Geräten mit 5″ Diagonale und mehr geht. Daher sehe man keine Notwendigkeit für einen kompakten Ableger. Jedoch kann ich mir vorstellen, dass da draußen doch viele User gibt, die mit einem kompakten Smartphone mit den Spezifikationen des HTC One M9 doch sehr zufrieden sein würden. Oder was meint ihr?


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!

Ich akzeptiere

Please enter your name here