HTC-Produktmanagerin beleidigt @evleaks

Leaks sind ja nicht gerne gesehen, wenn sie denn ungewollt sind. So erging es schon HTC, denn Flaggschiff HTC One (M8) weit vor dem eigentlichen Release im Netz detailliert auftauchte. Und HTC fährt schwere Geschütze gegen solche Leaker auf, in Taiwan wurde unlängst die Wohnung eines jungen Mannes durchsucht, der für einen frühen Leak des HTC One (M8) verantwortlich gemacht wird. Ihm droht schlimmstenfalls eine Gefängnisstrafe oder ein horrendes Strafgeld. Und nun steht auch @evleaks am Pranger.

HTC ist derzeit auf Leaker gar nicht gut zu sprechen. Jetzt musste selbst der derzeit bekannteste unter ihnen, @evleaks, dran glauben. Dieser bekam nämlich jetzt eine unschöne Antwort der HTC-Produktmanagerin via Twitter. Dabei geht es um einen Tweet über das HTC One (M8) Prime.

@evleaks selbst nimmt die Sache eher gelassen und macht sich sogar über die Antwort lustig. Auf Twitter verriet er nämlich, dass das größte Feature des HTC One (M8) Prime nicht die Spezifikationen seien. Daraufhin bekam er von der HTC-Produktmanagerin Leigh Momii als Antwort „Es befindet sich in deinem Hintern“.

HTC

Da die HTC-Produktmanagerin so heftig reagierte kann man davon ausgehen, das @evleaks einen Nerv getroffen hat und das HTC One (M8) Prime als bestätigt angesehen werden kann. Wollen wir aber hoffen, dass das ganze nicht zum Kindertheater werden wird.

Quelle: twitter

Über Jörn Schmidt 16332 Artikel
Android-Fan seit 2010, Outdoor- & Skandinavien-Fan, Kino-Freak und derzeitiger User eines Honor 9 mit Android 8.0 Oreo

1 Trackback / Pingback

  1. HTC-Produktmanagerin beleidigt @evleaks | Andro...

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


Ich akzeptiere

*