HTC Smartphone-Chef Chialin Chang schmeißt hin

0

HTC Logo

Seit einigen Jahren kann man sagen, dass es HTC nicht wirklich gut ging. In den letzten Monaten wurde die Lage immer dramatischer und der Umsatz immer weniger. Mittlerweile sind Teile von HTC’s Entwicklungsabteilung bei Google untergekommen. Und nun schmeißt der HTC Smartphone-Chef Chialin Chang hin.

Bei HTC brennt weiter der Baum. Nun will der HTC Smartphone-Chef Chialin Chang nicht mehr. Er verlässt das Unternehmen mit dem heutigen Tag. Die Entwicklung wird mit dem persönlichen Karriereplan des Smartphone-Chefs begründet. Eine offizielle Stellungnahme gibt es allerdings noch nicht. Jedoch zeigt es, dass wohl hinter den Kulissen noch immer unruhiges Fahrwasser herrscht. Entweder wollte Chialin Chang nicht mehr, oder er konnte nicht mehr. Ich tippe auf ersteres, weil ein sinkendes Boot zu managen muss schon hart an der Grenze des erträglichen sein.

HTC hatte mit seinen letzten Modellen nicht wirklich Glück. Obwohl teilweise wirklich gute Modelle dabei waren, konnte man dies dem Kunden aber nicht nahe bringen. Denn HTC hat für mich den Fehler gemacht, viel zu wenig in die Werbung zu investieren. Und dann auch noch die sehr hohen Einstandspreise, das musste ja irgendwann schief gehen. Mal sehen, wer jetzt den Mut hat, die Smartphone-sparte bei HTC zu leiten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.