HTC U12+ offiziell vorgestellt

0

HTC U12+ Android Smartphone

Soeben wurde nun das neue Flaggschiff HTC U12+ offiziell vorgestellt. Überraschungen gab es keine, das neue Flaggschiff war ja bereits durch zahlreiche Leaks bekannt.

Das HTC U12+ ist offiziell. Und es ist das erwartet High-End-Smartphone geworden. Und auch beim Preis ist man auf Flaggschiff-Niveau. Denn das HTC U12+ startet bei EUR 799,00 und wird ab Mitte Juni in den Farben Schwarz, Rot und Blau in Deutschland erhältlich sein.

Und auch im DxOMark ist das neue HTC U12+ getestet worden. Hier kommt es auf stattliche 103 Punkte. Damit landet es auf dem zweiten Platz der Bestenliste. Auch hier überzeugt das neue Flaggschiff also.

HTC U12+ Spezifikationen

Das HTC U12+ ist mit einem 5,99″ 18:9 WQHD+ SuperLCD 6-Display mit einer Auflösung von 2.880 x 1.440 Pixeln ausgestattet. Im Inneren werkelt der 2,6 GHz Qualcomm Snapdragon 845, dieser wird von 6 GB RAM unterstützt werden. Der interne Speicher ist wahlweise 64 GB oder 128 GB groß und via microSD-Karte erweiterbar.

Auf der Rückseite ist eine Dual-Kamera mit 12 MP + 16 MP Auflösung (Tele) mit Blende f/1.75 und f/2.6 und OIS verbaut, auf der Vorderseite eine 8 MP Dual-Kamera mit jeweils Blende f/2.0. Damit kann man in 4K mit 60 Bildern pro Sekunde mit OIS und EIS aufzeichnen, Slow-Motion bei 1080p mit 240 Bildern pro Sekunde. Der Akku hat eine Kapazität von 3.500 mAh und unterstützt QickCharge 3.0. Als Betriebssystem kommt Android 8.0 Oreo mit SENSE10 und EdgeSense2.0 zum Einsatz.

Maße und Gewicht betragen 156,6 x 73,9 x 8,7-9,7 mm bei 188 g. Ferner gehören eine IP68 Zertifizierung und eine 3D-Gesichtserkennung sowie USB 3.1 Typ C (Displayport), Bluetooth 5.0, WiFi ac und HTC BoomSound zum Lieferumfang des neuen HTC U12+.

Beim HTC U12+ verzichtet der Hersteller auf die klassischen Buttons. Die Power-Taste und Lautstärke-Taste sind unbeweglich und druckempfindlich, so vermeidet man aber eine Abnutzung.

Bei der Videoaufnahme können die vier integrierten Mikrofone beim HTC U12+ in Surround-Sound aufnehmen. Ferner findet man bei der Kamera HDR Boost 2 für besonders starke Farben und Kontraste. außerdem gibt es einen optischen 2x-Zoom und auch der Bokeh-Modus soll nun noch präziser arbeiten.



Das könnte Dich auch interessieren

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.